• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Depressionen wechselwirkungen Medikamente

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Depressionen wechselwirkungen Medikamente

    Ich nehme seit jahren Opripramol 50mg jeden Abend darf ich diese mit 5HTP Trypthopan nehmen?Mit freundlichen Grüßen Marian

  • Re: Depressionen wechselwirkungen Medikamente

    Warum wollen Sie Tryptophan nehmen?

    Kommentar


    • Re: Depressionen wechselwirkungen Medikamente

      Hallo Herr Dr.Riecke ich habe am 18.Juli die Eierstöcke rausbekommen ,wegen Brustkebs im März der Tumor war Hormonabhängig konnte Tamoxifen /Raloxifen nicht vertragen jetzt stellen sich Depressionen ein(Habe Depressionen ,Borderline,Anstgtörung schon in meine Vorgeschichte)ich wollte den Serotoninspiegel erhöhen, Mirtazapin Venaflaxin,Sertralin Amititriptilin Doxepin ausprobiert in der Vorgeschichte kann ich nicht vertragen ausser das Opripramol.Mit freundlichen grüssen Marian

      Kommentar


      • Re: Depressionen wechselwirkungen Medikamente

        "ich wollte den Serotoninspiegel erhöhen.."

        Das kann Tryptophan tatsächlich, allerdings konkurriert es mit anderen essentiellen Aminosäuren beim Durchtritt an der Bluthirn-Schranke. Dieses Phänomen verringert sich, wenn man zu Eiweiß reicher Nahrung Kohlenhydrate hinzu nimmt.

        Wenn alles klappt - die Bioverfügbarkeit ausreichend ist - , kann sich auch die Schlafarchitektur verbessern.

        Und zu Ihrer Eingangsfrage: Zur gleichzeitigen Einnahme mit Opripramol sind mir keine Hinderungsgründe bekannt.

        Kommentar


        • Re: Depressionen wechselwirkungen Medikamente

          Hallo Herr Dr.Rieke ich bedanke mich für Ihre Antwort.Mit freundlichen Grüssen Marian

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-08
          Lädt...
          X