• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frage zur Darmspiegelung

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage zur Darmspiegelung

    Hallo
    Ich hatte letzte Woche eine darmspiegelung. Es lief alles gut. Im Bericht des Arztes steht das bis auf eine analfissur und ein sigma elongatum keine Auffälligkeiten gefunden wurden. Also keine Polypen keine Tumor keine Entzündung und keine divertikel. Jedoch hat der arzt trotzdem Gewebeproben entnommen. Deswegen mache ich mir große Sorgen. Wieso hat der arzt das gemacht wenn er einen normalbefund hatte. Falls es ihnen weiter hilft, ich war wegen Schmerzen und Durchfall bei der Spiegelung.

  • Re: Frage zur Darmspiegelung

    Er prüft dabei nur ob sich in der Schleimhaut des Darmes unsichtbare Entzündungsprozesse oder Gewebe/Kollagen-Einlagerungen finden die da ungewöhnlich sind. Dieses könnte Ihre Durchfälle erklären. Das hat nichts mit Krebs zu tun, da ist alles bestens bei Ihnen!

    Kommentar


    • Re: Frage zur Darmspiegelung

      Herzlichen Danke für ihre Antwort.
      wie gesagt hatte ich letzte Woche die Spiegelung und dabei kam nichts raus. Die Beschwerden haben jedoch nicht nachgelassen.
      ich habe jeden Tag (ungewöhnlich für mich) 1-2mal relativ weichen Stuhlgang also es ist nicht durchfallartig sondern eher so das erst eine weiche geformte Wurst kommt und dann etwas breiiges. Eher so kuhfladenartig und nicht zerfließend.
      ich habe keinerlei Schmerzen nur relativ laute Darmgeräusche. Mein Darm/Magen macht viele Geräusche das bereitet mir Sorgen.
      Das Ganze geht jetzt so ca. 4 Wochen.
      Untersuchungen:
      Blutabnahme alles in der Norm
      Stuhlprobe ohne Befund
      Sonographie des Abdomen ohne Befund
      Darmspiegelung ohne Befund
      Meine Frage ist ob ich mich weiter untersuchen lassen soll oder es dabei belassen soll.
      ich denke ständig daran und konzentriere mich sehr auf meinen Verdauungstrakt.
      ich habe sehr große Angst besomders vor Darmkrebs da der ja auch im Dünndarm aiftreten kann.
      Ich bin 17 Jahre alt 180 70kg treibe Sport und habe eine normale ernährung.
      sind meine Bedenken begründet ?

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-08
      Lädt...
      X