• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut & Schleim im Stuhl

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut & Schleim im Stuhl

    Sehr geehrter Dr. Hennesser,

    ich möchte Sie gerne um Ihre Expertenmeinung bezüglich meiner Beschwerden bitten.


    Im März 2015 hatte ich zum ersten Mal Blut im Stuhl. Dies hielt für 2-3 Monate an und verschwand von einem Tag auf den anderen wieder. In diesen Monaten hatte ich Blut bei jedem Stuhlgang.


    Bis zum Juni 2016 war ich völlig beschwerdefrei.
    Doch dann hatte ich erneut Blut und Schleim im Stuhl. In dieser Zeit gab es allerdings auch Phasen, in denen ich mehrere Tage Stuhlgang ohne Blut oder Schleim hatte.
    Hinzu kamen noch leichte bis mäßige Schmerzen im rechten Unterbauch, die jedoch nur gelegentlich auftraten. Anfang Dezember 2016 verschwanden alle Beschwerden wieder von einem Tag auf den anderen.


    Wieder war ich bis zum Juni 2017 vollkommen beschwerdefrei. Doch seit Juni habe ich wieder Blut und Schleim im Stuhl. Manchmal habe ich das Gefühl das ich auf Toilette muss, doch dann kommt nur etwas Schleim & der Stuhldrang ist verschwunden.

    Es handelt sich immer um helles bis normal rotes Blut. Also kein dunkles.
    Der Schleim ist entweder durchsichtig, gelblich, bräunlich oder manchmal mit etwas Blut vermischt.


    Spricht dieser Verlauf eventuell für Darmkrebs?
    Oder könnten eventuell Hämorrhoiden der Auslöser sein?

    Vielen Dank schon im Voraus für Ihre Mühe!

  • Re: Blut & Schleim im Stuhl

    Zur Info: Ich bin männlich, 22 Jahre alt, nehme weder ab, noch bin ich abgeschlagen und habe auch keinen Nachtschweiß.

    Während der ersten "Blutungsphase" nahm ich Venlafaxin ein. Als ich es absetzte verschwand das Blut im Stuhl.

    Kommentar


    • Re: Blut & Schleim im Stuhl

      Der Verlauf ist keineswegs hinweisend auf einen Darmkrebs, in Zusammenschau der Symptome und Ihres Alters muß man jedoch eine chroinisch entzündliche Darmerkrankung in Betracht ziehen. Hämorrhoiden sind auch denkbar und wären die harmloseste Variabnte. Das muß m.E. auf jeden Fall mittels einer Darmspiegelung geklärt werden!

      Kommentar


      • Re: Blut & Schleim im Stuhl

        Vielen Dank für die schnelle Antwort!

        Können Hämorrhoiden auch Schleim verursachen?
        Und wie erklären sich die langen beschwerdefreien Zeiten? Müssten bei einer Krankheit die Symptome nicht dauerhaft auftreten?

        Kommentar


        • Re: Blut & Schleim im Stuhl

          Bei einer Tumorerkrankung würden die Symptome tendenziell zunehmen, ein "Kommen und Gehen" wäre sehr untypisch. Eine chronische Darmentzündung kann jedoch sehr oft in Schüben verlaufen.

          Kommentar

          Forum-Archive: 2017-08
          Lädt...
          X