• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

COPD + Lungenentzündung Mutter (74)

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • COPD + Lungenentzündung Mutter (74)

    Hallo zusammen,

    Ich wusste nicht so recht in welches Forum ich meine anfrage stellen sollte, hoffe das passt hier.

    Meine Mutter (74) hat durch starkes rauchen COPD das Stadium weiss ich leider nicht, aber sie war nicht sauerstoffpflichtig.

    Nun macht grade ihre dritte Lungenentzündung in diesem Jahr durch. Die ist zur Zeit stationär im Krankenhaus.
    Die erste Pneumonie hatte sie im Januar, sehr schlimm mit Verwirrtheit, Fieber usw. .Danach hatte Sie eine AHB in der sie sich sehr gut erholte.
    Im Mai bekam sie die nächste mit anfangs gleicher Sympthomatik Verwirrtheit, Übelkeit Fieber......ab ins Krankenhaus. Kaum hatte Sie sich etwas erholt im krankenhaus die nächste Lungenentzündung. Wieder ein neuer Herd in der Lunge......So langsam sind alle mit dem Latein am Ende.....
    Nun haben Sie ihr endlich einen ZVK gelegt, die Verwirrung wurde besser. Antibiotikum scheint zu helfen, zumindest ist sie nun 2 Tage Fieberfrei.

    Allerdings total dünn und kraftlos nur noch Haut und knochen. Nun sagt der Arzt sie muss mindestens noch 4 Tage bleiben.

    4 Tage nur noch???

    Ich weiss wirklich nicht was werden soll, ich seh sie schon zu Hause die Nächste bekommen.....

    Hat jemand einen Tipp und vor allen Dingen weiss jemand, ob man Unterstzüzung bekommen kann evtl. noch eine AHB oder ähnliches? So kann ich Sie (ich bin berufstätig) nicht alleine zu Hause lassen. Meines erachtens müsste Sie mal aufgepäppelt und das Immunsystem gestärkt werden. Das liegt laut Arzt am Boden.......

    Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank Susanne




Forum-Archive: 2015-06
Lädt...
X