• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

unerklärliche Gelenk- und Museklschmerzen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • unerklärliche Gelenk- und Museklschmerzen

    Hallo miteinander,
    ich bin 21 jahre Jung und habe täglich Gelenkschmerzen und teilweise Muskelschmerzen. Das Ganze hat angefangen als ich 15 Jahre alt war, in den letzten zwei Jahren ist es besonders schlimm geworden.
    Untersuchungen die ich schon hatte sind: Rheumawerte, Nervenfunktion,Röntgen,Knochenszintigramm und alles ist unauffällig. Beim Knochenszintigramm konnte man überall Mehranreicherungen erkennen, aber nur in geringen Mengen.
    Nun, das ganze belastet mich sehr da ich acht Jahre lang Kunstturnerin gewesen bin und Sport für mich immer eine Leidenschaft war und nun kann ich nur noch hoffen, dass ich den Tag irgendwie überwinde. Habe nach dem Abitur eine Zeit im Einzelhandel gejobbt und bin nach fünf Stunden Arbeit nur noch mit Schmerzen im Bett gelegen. Das ist definitiv nicht normal.
    Die Schmerzen sind in allen Gelenken, besonders in Handgelenken (vor allem rechts,sodass mir das Schreiben sogar weh tut) Kniegelenken und Fußgelenke (bzw. kompletter Fuß). Zudem habe ich oft Starke Muskelschmerzen in den Armen und Beinen. Ebenso einen ganz verspannten Nacken, die Nackenschmerzen reichen sehr weit oben an den Kopf, sodass ich gar nicht mehr weiß wie ich meinen Kopf halten soll und mich permanent selber massiere. Ich bin einfach nur noch am verzweifeln, z.B. kann ich keine Liegestütze mehr machen da ich meine Handgelenke aus Schmerz nicht nutzen kann, kann mich auf denen einfach nicht abstützen, selbst wenn es nur das Aufstehen vom Boden ist. Zudem ganzen kommen starke Schwellungen in den Beinen (vor allem bei Belastung). Die Ärzte, bzw. der Rheumatologe weiß auch nicht wie er mir helfen soll, da die Blutwerte unauffällig sind aber irgend einen Grund muss der Scheiß doch haben ?
    Ich hab jetzt mein Studium und die Arbeit geschmissen weil ich einfach vor Schmerz zu nichts mehr in der Lage bin...
    Habe mich gefragt ob das eventuell Fibromyalgie sein könnte und habe mir vor zwei Monaten deshalb Guaifenesin bestellt und nehme seither auch die Tabletten und verzichte auf alle Salicylate aber habe noch keine Besserung feststellen können oder sonstiges ...soll ich noch warten ? Meine Dosis liegt auch schon bei 1800mg MC täglich.

    Gibt es vllt jemanden mit dem selben Problem der mir empfehlen kann zu welchem Arzt ich noch gehen könnte ? Bin von den ganzen Ärzten einfach nur enttäuscht.
    Habe auch kein Kindheitstrauma oder sonstiges dass ich sagen könnte es kommt von der Psyche..

    Vielen Dank im Voraus

  • Re: unerklärliche Gelenk- und Museklschmerzen

    Wurden Deine Gelenke geröntgt und auf Arthrose untersucht? Ebenfalls würde ich ein Karpaltunnelsyndrom an den Händen ausschliessen bzw. behandeln lassen.

    Kommentar


    • Re: unerklärliche Gelenk- und Museklschmerzen

      Guten Abend erstmal,
      Deine Schmerzensbeschreibung kommt mir zum Teil sehr bekannt vor ,habe selber seit 3jahren Morbus Crohn und hatte lange Zeit sehr starke Gelenkschmerzen . Bei mir wurde es immer als reine Begleiterscheinung abgetan , da ich auch gute Blutwerte keine Schwellungen oder Sonstiges, allerdings war ich die Tage beim Rheumatologen und mir wurde eine polyatrahlgie diagnostiziert.
      Dies lässt sich schlecht feststellen und es gibt keinerlei Entzündungen an den Knochen ,vielleicht ist es ja etwas in der Richtung ansonsten kann man es ja auch mit über chinesischer Medizin versuchen oder Kortison .

      Ansonsten kann ich dir nur sagen das man trotz der starken Schmerzen nicht aufgeben darf ein Lösung zu finden , oder mir hilft auch Musik als eine Schmerztherapie
      Dann wünsche ich dir noch alles gute

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-10 2017-11
      Lädt...
      X