DHEA bedenkenlos einnehmen? - Onmeda Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.
DHEA bedenkenlos einnehmen? Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • DHEA bedenkenlos einnehmen?

    Sehr geehrter Herr Dr. Glöckner,

    Ich hatte vor 7,5 Jahren die Diagnose Brustkrebs (hormonabhängig) und danach das volle Programm an Behandlungen.
    Nach Beendigung der AHT wurde ich spontan schwanger. Nun wünschen wir uns ein 2. Kind, das klappt aber nimmer so richtig, da vermutich durch die Chemo meine Eizellen zerstört wurden (AMH unter 0,1). Ich bin 34 Jahre.
    Mein Gyn meinte, ich könnte es mit DHEA versuchen.

    Wie sehen Sie das? Ist das eine Gefahr für mich mit meiner Vorgeschichte? Ich möchte kein Risiko eingehen. Mein Gyn meinte jedoch, das sei kein Problem.

    Vielen lieben Dank für Ihre Hilfe!

    Liebe Grüße,
    Busenfreundin!

  • Re: DHEA bedenkenlos einnehmen?


    Nach einer derartigen Zeit kann man viele Sachen wieder nehmen. Daher sehe ich auch beim DHEA gar keine Probleme.

    Kommentar


    • Re: DHEA bedenkenlos einnehmen?


      Hallo,
      bitte aber zu bedenken, dass DHEA die Hormonproduktion
      anregt. Bei BK ein Problem? Ja oder nein?
      Gruss Altmann

      Kommentar


      • Re: DHEA bedenkenlos einnehmen?


        Hallo,
        jetzt habe ich nochmals genau gelesen.
        Also ich glaube nicht, dass das DHEA eine
        Schwangerschaft begünstigt. Kann ich mir nicht
        vorstellen.
        Gruss Altmann

        Kommentar


        • Re: DHEA bedenkenlos einnehmen?


          Es wäre auf jeden Fall nicht eine typische Behandlung mit dem Ziel einer Schwangerschaft.

          Kommentar

          Anzeige

          Forum-Archive: 2012-05 2012-06
          Lädt...
          X

          Anzeige