Knoten in der Brust - Onmeda-Foren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können Sie sich oben rechts anmelden.

Knoten in der Brust

Seitentitel-Modul
Verschieben Löschen Einklappen
X
Details der Unterhaltung-Modul
Einklappen
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knoten in der Brust

    Hallo, ich bin 24 Jahre alt. Seit ca. fünf Wochen habe ich einen Knoten in der rechten Brust und war sofort zum Arzt gegangen, dieser hat beide Brüste abgetastet und mir eine Hormonsalbe (Progestogel) verschrieben. Er meinte, die Verhärtung wäre hormonell bedingt und würde nach einpaar Tagen durch die Salbe weniger werden. Die Verhärtung war aber nur in der rechten Brust zu spüren. Nach einer Woche bin ich noch einmal hin, weil es nicht besser sondern nur größer geworden ist. Er tastete wieder nur ab und hat weiter nichts unternommen. Jetzt sind 4 Wochen vergangen und heute war ich bei einem anderen Frauenarzt, um mir eine Zweitmeinung einzuholen. Er machte einen Ultraschall und stellte einen Knoten fest, der ca. 1 cm groß ist und eine glatte Oberfläche aufweist. Ich spüre ein unangenehmes Gefühl, wenn man es anfasst, was nicht unbedingt ein richtiger Schmerz ist, aber dennoch ist es eigenartig. Der Arzt meinte darauf hin, dass Krebs nicht schmerzhaft wäre und dass eine Mammographie bei mir nicht nötig wäre, es wäre in meinem Alter nicht üblich. Als Therapie hat er mir vorgeschlagen, Quark auf die Brust zu schmieren und es eine halbe Stunde einwirken zu lassen, es würde Entzündungen rausziehen.
    Jetzt bin ich noch mehr verunsichert als beruhigt, er konnte mir nicht sagen was es ist, ich soll es noch beobachten. Was soll ich jetzt tun? Auf der einen Seite will ich keine unnötige Panik schieben, auf der anderen Seite finde ichs irgendwie verantwortungslos von mir selbst, wenn ich mich mit solchen Aussagen abspeisen lasse. Vielleicht haben Sie eine Idee, an wen ich mich wenden kann. Werden die Kosten einer Mammographie in Verdachtsfällen auch bei unter 30-jährigen übernommen?
    Danke vorab für die Antwort/en! Anna

  • Re: Knoten in der Brust


    Hallo Anna,

    die Kosten für eine Mammographie werden bei Beschwerden oder wenn ein begründeter Verdacht besteht unabhängig vom Alter von der KK übernommen.
    Bei jungen Frauen macht man es jedoch noch nicht sehr gerne,weil zu diesem Zeitpunkt das Gewebe noch sehr dicht ist und demzufolge die Beurteilbarkeit der Aufnahme einschränkt.
    Es ist schwer dir einen Rat zu geben,denn eine zweite Meinung hast du schon eingeholt. Ev. wäre ein Brustzentrum in deiner Nähe noch eine mögliche Alternative.

    Im allgemeinen ist ein Knoten,der sich im US glatt begrenzt darstellt bzw. eine glatte Oberfläche aufweist, gutartiger Natur.
    Aber das ist nur meine Ansicht als Laie.
    Dr. Glöckner wird dir als Experte hierzu besser antworten können.

    Alles Gute und LG

    Tine

    Kommentar


    • Re: Knoten in der Brust


      Tine hat schon völlig richtig geantwortet.

      Ich halte die Vorstellung in einem Brustzentrum für sinnvoll. Zumindest eine enge Kontrolle ist ratsam, auch wenn man nichts Schlimmes in Ihrem Alter erwartet.

      Kommentar

      Anzeige

      Forum-Archive: 2010-07 2010-08

      Anzeige

      Lädt...
      X

      Anzeige