• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Reizblase? Psychisch bedingte Blasenschwäche? Beides in Kombination?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Reizblase? Psychisch bedingte Blasenschwäche? Beides in Kombination?

    Guten Abend allerseits,

    ich mach es mal so kurz es geht. Ich bin 27 Jahre alt und verspüre sehr schnell überfallartigen Harndrang. Zum Teil ist es so schlimm, dass während meinen Autofahrten schnellstmöglich irgendwo anhalten muss oder schnell auf Toilette laufen muss. Ich habe dann ganz stark(!) das Gefühl, dass ich mir gleich in die Hosen mache und werde extrem nervös und unruhig. Ich war beim Arzt und er vermutete eine Reizblase in Kombination mit einer pychischen Komponente (so nach dem Motto: Du bist insgesamt zu unentspannt und machst dir zu viele Gedanken). Nun ist es so, dass ich in Gesellschaft meistens dann schon wesentlich weniger trinke und oft auch Angst davor habe, dass ich wieder muss. Ich habe z. B. Angst vor langen Busfahrten -- da trinke ich dann so gut wie gar nichts! Der Arzt hatte mir ein Medikament verschrieben, was übergangsweise half, aber nun stehe ich wieder da. Kann mir jemand bitte weiterhelfen, denn ich kann doch nicht ewig so weiterleben ...

    Harnstrahlmessung: okay
    Blase: entleert sich komplett
    Prostata: astrein

    Ich bin über jeden Tipp unendlich dankbar, denn irgendwie geht dadurch ordentlich Lebensqualität flöten! :/

    Herzliche Grüße, Siegfried.

  • Re: Reizblase? Psychisch bedingte Blasenschwäche? Beides in Kombination?

    Hallo Siegfried,

    wenn auch Mann und Frau anatomisch unterschiedlich sind, so glaube ich doch, können beide diese Form der Probleme haben. Reizblase, nervlich bedingt....

    Hast du es schon mal mit Homöopathie oder Schüssler Salzen versucht? Ich bin auch schon lange auf der Suche, habe wohl immer zu schnell aufgegeben. Neuester Stand der Info, dass es gerade bei Homöopathie SEHR lange dauern kann und nicht nur sechs Wochen, weil man denkt, die Globuli wirken nicht. Ich bleibe jetzt am Ball, habe seit gut drei Wochen die Mittel und an manchen Tagen geht es schon ganz gut.

    Wirklich schade, dass die Medizin bei diesem Thema irgendwie nicht weiter kommt!

    Kommentar


    • Re: Reizblase? Psychisch bedingte Blasenschwäche? Beides in Kombination?

      Guten Abend Sonnenblume08,

      ja, das ist in der Tat sehr schade. Nein, weder noch. Zurzeit geht es bei mir, aber es ist wohl sehr stark psychisch, weil ich manchmal trinke und trinke und gar nicht muss. Aber sobald ich weiß, dass ich nicht eben mal kann, gehts leider los. Ich traue mich auch nicht öfter vor Leuten zu gehen, weil ich mich frage, was die wohl denken, wenn so ein junger Mann ständig auf die Toilette muss. Dann lieber schnell heimlich irgendwo oder etwas einfallen lassen ... :/ Ich bin 27 Jahre alt. Vllt. bekomme ich ja im Alter die nötige Gelassenheit ...

      Viele Grüße.

      Kommentar


      • Re: Reizblase? Psychisch bedingte Blasenschwäche? Beides in Kombination?

        Hallo,

        wie wäre es denn vielleicht auch mal mit Beruhigungstabletten? Ich meine jetzt aber nicht sone starken Dinger für z.B ADHS-Patienten , sondern ich habe mich von der Apotheke beraten lassen und es gibt sehr hilfreiche Tabletten von denen du bis zu 12 am Tag nehmen kannst ohne bedenkliche Nebenwirkungen, außer vielleicht bei Allergien. Bei mir funktioniert es bis jetzt ganz gut.

        Viel Glück

        Kommentar

        Forum-Archive: 2016-12 2017-02
        Lädt...
        X