• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blasenentzündung ohne Symptome?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blasenentzündung ohne Symptome?

    Hallo an alle,

    letzten Freitag wurde bei einem Urintest, Blut darin gefunden und eine Blasenentzündung festgestellt. Kurz vor Weihnachten wurden in einer vorherigen Urinprobe Bakterien festgestellt mir wurde jedoch gesagt, dass das Ergebnis - da es kein Morgenurin war, verfälscht sein könnte. bis Mittwoch vor einer Woche hatte ich jedoch keine (in diesem Zusammenhang)Symptome außer brennender HALSschmerzen. Ein Rachenabstrich wurde auf Streptokokken getestet das Ergebnis war jedoch negativ. Erst an besagtem Mittwoch fing es damit an, dass ich sehr starke Schmerzen im Unterleib sowie ziehen oberhalb der Pobacken/ im Kreuz verspürt habe als ich auf Toilette gehen und den Harndrang "ausshalten" musste. Nach dem Toilettengang wurden die Unterleibsschmerzen weniger das Ziehen blieb jedoch. Da die Schmerzen anhielten jedoch nicht mehr so stark waren ging ich am Freitag zum Arzt. Es wurde mir zunächst das Antibiotika "Monuril" und pflanzliche Tabletten namens "Canephron" verschrieben. Erst wurde es besser dann gestern wieder sehr starke Unterleibsschmerzen nach dem Toilettengang. Ich ging ins Krankenhaus und wurde dort vom Urologen untersucht es wurde ein Ultraschall von Blase und Nieren gemacht (mit den Nieren ist alles in Ordnung) und Ciprofloxacin 250 mg für die nächsten 5 Tage verschrieben. Heute erneuter Urintest beim Hausarzt bei dem wieder Blut gefunden wurde diesmal sogar mehr (2fach am vergangenen Freitag - 3fach heute). Gibt es symptomfreie Blasenentzündungen? Handelt es sich tatsächlich um eine? Warum treten die Schmerzen verstärkt nach dem Wasserlassen auf? Kann es evtl an den Geschlechtsorganen liegen? (ich hatte vor einigen Jahren einen Vaginalinfektion von der ich ein leichtes Ziehen im selben Bereich in dem ich die momentanen Schmerzen habe , zurückbehalten habe und welches verstärkt während der Periode auftritt. Ich nehme seit 2 Jahren die Pille "Mayra" (21. Tag der aktuellen Einnahme) und in der letzten gynäkologischen Untersuchung war auch alles in Ordnung.
    Über Antworten bin ich sehr dankbar.

    Grüße Jessyy

  • Re: Blasenentzündung ohne Symptome?

    Hallo Jessy!
    Du hast ja Symptome einer Blasenentzündung,also so symptomlos ist sie dann ja nicht. Für mich klingt das eher nach einer nicht ausgeheilten Blasenentzündung, die dann natürlich wieder kommt. Vor allen Dingen wenn Dein Immunsystem gerade eh angeschlagen ist.
    Es ist wichtig, dass Du ein Antibiotikum bekommst und man anschließend testet ob die Blasenentzündung wirklich weg ist. Auch können Scheideninfektionen wie Pilze oder bakterielle Infektionen wieder eine Blasenentzündung begünstigen. Auch Chlamydien können dies. Mein Urologe hat deshalb bei mir auch mehrere Abstriche aus der Scheide gemacht um wirklich alles abzuklären und zu behandeln. Man kann auch eine Urinkultur anlegen um zu bestimmen welches Antibiotika sinnvoll ist.
    Wichtig ist natürlich auch viel trinken und die üblichen Vorsichtsmaßnahmen die Du sicher kennst: nicht zuviel im Intimbereich waschen,kein parfümhaltigen Waschgele, beim Stuhlgang darauf achten nichts Richtung Scheide zu "schmieren" etc.

    Kommentar


    • Re: Blasenentzündung ohne Symptome?

      Mittel gegen blasenentzündung - http://shуtobuу.dе

      Kommentar

      Forum-Archive: 2014-01 2017-06
      Lädt...
      X