• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Tagsüber Verstopfung, nachts/morgens starke Bauchkrämpfe

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tagsüber Verstopfung, nachts/morgens starke Bauchkrämpfe

    Liebe Frau Doktor,

    ich leide seit 3-4 Tagen an plötzlich auftretender Verstopfung mit starken Unterbauchschmerzen links (bei Palpation tut es besonders weh) und Blähungen. Der Stuhlgang ist, wenn er denn mal kommt, normal bis sehr weich (im Wechsel und abhängig davon, was ich esse). Besonders früh morgens wache ich immer mit Bauchkrämpfen auf, die sich nach Entleerung spürbar bessern und teilweise ganz verschwinden. Der Druck im linken Unterbauch bleibt tagsüber bestehen. Teilweise hört man es auch richtig „gluckern“.

    Ich habe keine Übelkeit, kein Erbrechen und kein Fieber. Ich bin männlich, 29 Jahre alt, Nichtraucher und Sportler. Mein AZ ist sonst gut. Keine Müdigkeit.

    In 10/2016 hatte ich meine letzte Magen- und Darmspiegelung inkl MRT Sellink etc aufgrund einer schweren Dünndarmentzündung (Enteritis) , hervorgerufen durch Campylobacter Jejuni. Die ist aber längst ausgeheilt. Meine aktuellen Blutwerte liegen alle im Normbereich (CRP, BSG und Leukos).

    Somit kann man eine Diverkulitis (normalerweise mit Entzündungsparametern einhergehend) schon mal ausschließen, oder?

    Kann in in so kurzer Zeit etwas Bösartiges
    entstehen? Ich habe große Angst.

    Wie soll ich jetzt weiter vorgehen?

    Herzliche Grüße

  • Re: Tagsüber Verstopfung, nachts/morgens starke Bauchkrämpfe

    Nachtrag: Ich habe morgens auch einen Nüchternschmerz bzw. Hungerschmerz im Oberbauch. Und ich hatte im Laufe der Jahre schon 2x Helicobacter Pylori, die erfolgreich mit AB behandelt worden sind. Einen erneuten Leistenbruch auf der linken Seite ebenso, der laut Urologe wieder da ist (wurde auch in 10/2016 operativ nach TAPP-Methode behoben). Einen Zusammenhang mit meinen aktuellen Beschwerden schloss er allerdings kategorisch aus.

    Kommentar


    • Re: Tagsüber Verstopfung, nachts/morgens starke Bauchkrämpfe

      Da die Beschwerden ja erst seit wenigen Tagen bestehen, muss man auch an einen Magendarminfekt denken. Wenn die Beschwerden sich nicht in einigen Tagen verbessern oder wenn stärkere Schmerzen auftreten, sollten Sie kurzfristig einen Arzt kurzfristig aufsuchen.
      MfG
      Dr. E. S.

      Kommentar


      • Re: Tagsüber Verstopfung, nachts/morgens starke Bauchkrämpfe

        Vielen lieben Dank für Ihre Nachricht.

        Die Internistin hat heute obendrein auch noch ein Ultraschall vom Abdomen gemacht. Alles super! Eine Endoskopie will sie nicht machen, da die letzte erst 1 Jahr her ist.

        Kann man denn einen Infekt haben, der sich lediglich im Darm abspielt und der ohne Leistungsknick, Fieber, Übelkeit und Erbrechen einhergeht? Magenprobleme habe ich so ja nicht. Außer ein wenig Appetitlosigkeit.

        Ich freue mich, von Ihnen zu lesen.

        Herzliche Grüße

        Kommentar

        Forum-Archive: 2017-10
        Lädt...
        X