• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hornhautverkrümmung - Zylinder

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hornhautverkrümmung - Zylinder

    Hallo und guten Tag.

    Als meine Augen schlechter wurden, habe ich eine Brille erhalten, welche erst einmal nur den SPH (Sphäre) Wert korrigierte.

    Einige Zeit später, ich war einfach mal zur Kontrolle beim Optiker, sagte dieser mir, dass ich neue Gläser mit zusätzlicher ZYL (Zylinder) Korrektur benötigen würde.

    Auf meine Frage hin, warum mir das nicht aufgefallen ist wurde mir gesagt, dass das unser Gehirn korrigieren würde.

    Stimmt das?

    Jedenfalls habe ich dann neue Gläser erhalten und für eine Weile dachte ich: "Huch, bin ich ein Riese geworden?" Ich habe alles anders wahrgenommen. Manchmal drehte sich auch ganz leicht der sichtbare Bereich. Das war aber nach ein paar Wochen weg.

    Kann das wiederkommen?

    Danke und viele Grüße

    Tom

  • Re: Hornhautverkrümmung - Zylinder

    Das Gehirn kann (geringen) Astigmatismus tatsächlich wegkorrigieren bzw. man kann sich daran gewöhnen.

    Es ist wohl davon auszugehen, dass die zurückgegangenen Beschwerden mit den neuen Gläsern nicht wiederkommen.

    Kommentar


    • Re: Hornhautverkrümmung - Zylinder

      Guten Tag, Tom,
      ich gehe auch davon aus, dass diese Beschwerden nicht mehr auftreten, weil es sich vermutlich um die "Umstellung" im Gehirn gehandelt hat, nachdem die Brillengläser entsprechend geändert wurden.
      Mit freundlichen Grüßen,
      Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-09
      Lädt...
      X