• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

    Hallo,

    seit gestern ist eine Stelle meines Gesichtsfeldes bzw. meines linken Auges blind. Da ich an diesem Auge bereits eine Schisis habe bin ich zum Not- Augenarzt. Netzthaut und Durchblutung in Ordnung. Mein Augendruck wurde regelmäßig gemessen und war auch immer in Ordnung. Ich habe furchtbare Angst komplett zu erblinden bzw. das diese Stelle für immer bleibt. Wenn ich zwinkere sehe ich an der Stelle einen schwarzen runden Kreis, ähnlich meiner Pupille. Was könnte die Ursache sein? Bin derzeit erkältet, aber denke es besteht wenig zusammenhang. Ich habe ausserdem keine Migräne und die Stelle existiert seit 24h.

    Danke und LG!

  • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

    Hallo, es wäre wichtig eine Gesichtsfelduntersuchung mittels Perimetrie durchzuführen. GF-Ausfälle haben nicht selten neurologische Ursachen, die man mit der Inspektion des Augenhintergrundes nicht unbedingt feststellen kann.

    Insofern der dringende Rat: gehen Sie umgehend zu einem Augenarzt - auch ohne Termin - und schildern Sie ihm die Beschwerden. Er sollte dann eigentlich sofort eine entsprechende Gesichtsfelduntersuchung veranlassen bzw. durchführen. Die weiteren Maßnahmen hängen dann von den erhobenen Befunden ab.

    Kommentar


    • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

      Ich war heute bei einer niedergelassenen Augenärztin. Sie hat eine Funduskopie durchgeführt, wieder ohne Befund. Ein Gesichtsfeld hielt sie nicht für Notwendig, obwohl ich darum gebeten habe. Wurde ohne Lösung relativ schnell wieder entlassen. Hatte bereits ein MRT ohne Befund Anfang 2016. Welche neurologischen Krankheiten würden Sie vermuten?

      LG!

      Kommentar


      • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

        .... Welche neurologischen Krankheiten würden Sie vermuten?

        LG!
        Ich vermute garnichts. Ich empfehle allerdings beim Verdacht eines - auch subjektiv geschilderten - Gesichtsfeldausfalls die entsprechende Diagnostik zu betreiben, hier in Form einer Perimetrie. Warum sich die Ärzte ganz offensichtlich so vehement weigern, diese durchzuführen, kann ich mir nicht erklären. Die Untersuchung ist zwar aufwändig, und wenn man sie gewissenhaft und präzise ausführt, dauert sie auch eine ganze Weile, aber es ist die Untersuchung der Wahl!

        Kommentar


        • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

          Ich habe Ihren Rat befolgt und ich mich gestern erst beim Hausarzt, anschließend in der Neurologie des städt. Krankenhauses vorgestellt. Es wurden diverse Tests gemacht, jedoch kein MRT oder CT. Nachdem ich leider zuviel gelesen habe, habe ich starke Angst vor einem Hirntumor (die Symptomatik würde ja passen). 2015 im November hatte ich bereits ein MRT ohne Befund. Die Ärzte hielten es für unwahrscheinlich, sagte jedoch es kann immer sein. Mein Problem wurde an den Augenarzt zurück gegeben und ich bin nun unsicher und ohne Plan..

          Kommentar


          • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

            Das ich bereits ein MRT hatte habe ich nun zweimal erwähnt, jedoch habe ich in den Unterlagen gestern das richtige Datum gefunden.
            Hätte ich einen Tumor so müsste der relativ aggressiv sein wenn er innerhalb von knapp 2 Jahren wächst o:

            Kommentar


            • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

              Eine detaillierte Gesichtsfelduntersuchung muß beim Augenarzt durchgeführt werden!

              Kommentar


              • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

                Guten Tag, Kristalla,
                ich kann das so nur unterstützen: Es sollte auf jeden Fall eine Gesichtsfeld-Untersuchung beim Augenarzt zur Objektivierung durchgeführt werden. Ich denke, Sie sollten sich nicht verrückt machen (ein Tumor ist extrem unwahrscheinlich!).
                Mit freundlichen Grüßen,
                PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                Kommentar


                • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

                  Hallo,

                  ich habe ein Gesichtsfeld machen lassen und nur der blinde Fleck ist zu sehen. Rest o.B.
                  Kann es doch eine Neurologische Ursache haben?

                  Kommentar


                  • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

                    Wenn auch bei detaillierter Untersuchung kein GF-Ausfall festzustellen ist, erübrigt sich in dieser Hinsicht die Frage nach Ursachen.

                    Kommentar


                    • Re: Plötzliche blinde Stelle im Gesichtsfeld

                      Guten Tag, kristalla,
                      wenn wirklich das Gesichtsfeld und die übrige augenärztliche Untersuchung in Ordnung sind, sind keine weiterführenden Untersuchungen zu empfehlen. Ich denke, Sie sollten sich nicht mehr verrückt machen...
                      Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2017-09
                      Lädt...
                      X