• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Amblyopie ohne Schielen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Amblyopie ohne Schielen

    Hallo,

    eine Bekannte von mir ist aufgrund einer in der Kindheit nicht entdeckten Amblyopie erblindet und meinte das lag bei ihr auch an einem sehr schwachen Auge das nie wirklich gelernt hat mitzugucken.

    Ich selber habe auch schon immer zwei sehr unterschiedliche Augen. Es wurde in meiner Kindheit auch nicht bemerkt weil mein rechtes alles ausgeglichen hat.
    rechts: mit korrektur 100% und links mit korrektur 60% Sehstärke.

    seit kurzem hab jch das Problem, das wenn ich mein gutes Auge zuhalte, mein schlechtes auge so stark rauscht das kaum was lesen kann, sobald ich blinzle geht es wieder gut aber wird gleich wiedee schlechter, zudem hab uch das gefühl das das Rauschen was icj sehe von meinem guten Auge kommt (das mein gutes Auge sozusagen trotzdem fokussieren will obwohl es zugehalten habe. Schwer zu erklären).

    Könnte es ebenfalls sein das ich eine Amblyopie habe? Schielen tue kch nicht. Danke

  • Re: Amblyopie ohne Schielen

    Wenn links 60% Sehstärke vorhanden sind, so liegt keine Amblyopie vor.

    Kommentar


    • Re: Amblyopie ohne Schielen

      Wenn links 60% Sehstärke vorhanden sind, so liegt keine Amblyopie vor.
      Wieso sollte das so sein?! Wenn ein Mikrostrabismus sicher ausgeschlossen wurde, kann es sich immer noch um eine diskrete Refraktionsamblyopie handeln. Wie sind denn Ihre Brillenwerte?

      Kommentar


      • Re: Amblyopie ohne Schielen

        Meine Werte sind: rechts +3,75 -1,75 121 und links + 6,25 - 3,25 und 162

        woher kann das starke rauschen und schwarz sehen kommen?

        Kommentar


        • Re: Amblyopie ohne Schielen

          Habe zudem an dem Auge wo das Rauschen ist auch meherer Adern die ständig sichtbar sind und nicht mehr weggehen. Schmezen hab ich keine nur manchmal ein druck auf den Augen.

          augendruck liegt immer um 20/22 daher kommt es wohl nicht

          Kommentar


          • Re: Amblyopie ohne Schielen

            Die deutlich höhere Fehlsichtigkeit links ist m. E. ein plausibles Indiz für eine Refraktionsamblyopie des linken Auges. Woher die anderen Beschwerden kommen, kann man ohne genaue Kenntnis der Befunde und ggf. weiterer Untersuchungen nicht sagen. Haben Sie eine Lesebrille?

            Kommentar


            • Re: Amblyopie ohne Schielen

              Wird das mit der Zeit schlimmer? Führt sowas tatsächlich früher oder später zum erblinden?
              Das einzige was ich habe sind wohl trockene Augen.

              ich trage dauerhaft eine Brille. Lesebrille hab ich keine.

              Kommentar


              • Re: Amblyopie ohne Schielen

                Nein, eine Amblyopie wird im Erwachsenenalter nicht schlimmer und führt auch nicht zur Blindheit. Alles andere kann nur ein Augenarzt nach entsprechender Untersuchung beurteilen.

                Kommentar


                • Re: Amblyopie ohne Schielen

                  Vielen Dank! Meine Freundin war 36 als sie plötzlich erblindet ist bei ihr lag es an einer nicht entdeckten Amblyopie. Ich bin 24 und hab mir dann natürlich meine Gedanken gemacht

                  Kommentar


                  • Re: Amblyopie ohne Schielen

                    Da muss ich Sie leider enttäuschen: mit 36 erkrankt man an keiner Amblyopie. Diese entsteht im Kindesalter auf Grund unzureichender Stimulanz des Sehsinns. Es ist kein organische Problem, sondern ein funktionelles. Sollte man tatsächlich bei Ihrer Freundin erst mit 36 eine Amblyopie entdeckt haben, hat sie diese bereits seit frühester Kindheit - warum auch immer sie dann nicht schon früher entdeckt worden ist. Insofern kann Ihre Freundlin auch nicht "plötzlich" erblindet sein - jedenfalls nicht an einer Amblyopie. Die schlechte Sehschärfe des amblyopen Auges hätte sie in diesem Fall also bereits ihr ganzes Leben.

                    Sollte aber tatsächlich mit 36 eine "plötzliche" Erblindung eingetreten sein, bei vorher normaler Sehschärfe, dann ist hierfür mit 100%iger Sicherheit keine Amblyopie verantwortlich, sondern die Erkrankung hat eine andere Ursache.

                    Kommentar


                    • Re: Amblyopie ohne Schielen

                      Meine Sehschwäche links hab ich auch seit Kindheit wurde aber viel zu spät entdeckt. Es verschlechtert sich nur minimal mittlerweile. Also muss ich mir keine Sorgen machen, das es sich plötzlich irgendwann rapide verschlechtert und blind wird?

                      vielen dank für die schnellen und geduldigen antworten

                      Kommentar


                      • Re: Amblyopie ohne Schielen

                        Ich hatte eine Amblyopie beidseits, führt mit ca. 40 Jahren unbehandelt zur erblindung. Es wurde in der Kindheit übersehen, da hätte man nocj was machen können... so hat sie es mir geschrieben

                        Kommentar


                        • Re: Amblyopie ohne Schielen

                          Hierbei kann es sich nicht um eine Amblyopie handeln. Und eine Amblyopie "beidseits" ist derart selten, dass es kaum möglich ist, sie zu übersehen. Zudem: wenn Ihre Bekannte schreibt "Ich hatte eine Amblyopie..." dann würde dies bedeuten, das sie jetzt keine mehr hat. Unbehandelt ist das aber nicht möglich. Da muß Ihre Bekannte definitiv etwas verwechselt oder mißverstanden haben. Möglicherweise hatte sie neben einer ernsthaften Augenerkrankung auch eine Amblyopie.

                          Kommentar


                          • Re: Amblyopie ohne Schielen

                            Und Amblyopie hat man mittlerweile dank Caterna bei hoher Belastung auch Chancen im Erwachsenenalter noch was zu verbessern.

                            Kommentar


                            • Re: Amblyopie ohne Schielen

                              Und Amblyopie hat man mittlerweile dank Caterna bei hoher Belastung auch Chancen im Erwachsenenalter noch was zu verbessern.
                              Leider tendiert die Erfolgsquote einer Amblyopiebehandlung im Erwachsenenalter gen Null. Da ändert auch Caterna nichts dran. Man forscht zwar recht fleißig auf diesem Gebiet, aber wikrlich weiter ist man bislang noch nicht gekommen. Bei völlig unbehandelten Amblyopien im Kindesalter sind die Chancen gleich Null. Zudem besteht ein nicht unerhebliches Risiko, durch intensive Maßnahmen eine persistierende Diplopie auszulösen, was für den Patienten alles andere als erfreulich wäre.

                              Kommentar


                              • Re: Amblyopie ohne Schielen

                                Guten Tag, Lupina92,
                                ja, es hört sich sehr danach an, dass Sie eine Amblyopie haben. Vermutlich sind die beiden Augen anatomisch unterschiedlich gebaut (unterschiedlich lang, so dass unterschiedliche Brechpunkte entstehen). Das bedeutet aber nicht, dass das betroffene Auge schlechter werden oder Beschwerden bekommen sollte. Das beschriebene "Rauschen" steht auch nicht in direktem Zusammenhang damit, sondern könnte eher ein Oberflächenproblem der Augen sein, da es sich durch Blinzeln bessern lässt.
                                Mit freundlichen Grüßen,
                                PRiv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                                Kommentar


                                • Re: Amblyopie ohne Schielen

                                  Ich kann aus eigener Erfahrung schon behaupten das es was bringt. Aber ja ich habe von Kind an Therapie und die wird auch zum Erhalt vorgesetzt.

                                  Kommentar


                                  • Re: Amblyopie ohne Schielen

                                    Guten Abend,
                                    eine Amblyopie-Therapie hat sicher nur Erfolgsaussichten, wenn es schon im Kindesalter (spätestens im Jugendalter) begonnen wird.
                                    Mit freundlichen Grüßen,
                                    Priv.-Doz. Dr. A. Liekfeld.

                                    Kommentar


                                    • Re: Amblyopie ohne Schielen

                                      Das ist richtig.

                                      Kommentar


                                      • Re: Amblyopie ohne Schielen

                                        Danke für die Bestätigung.
                                        Mit freundlichen Grüßen, Priv.-Doz. Dr. med. A. Liekfeld

                                        Kommentar

                                        Forum-Archive: 2017-06 2017-07 2017-09
                                        Lädt...
                                        X