• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Angstzustände

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Angstzustände

    Guten Tag,ich habe seit mehreren Monaten ein sehr komisches Angstgefühl fast Panik. Es passiert eigentlich immer wenn ich unterwegs bin, die Angst nicht schnell genug eine Toilette zu finden ist schrecklich. Immer der gleiche bedanke und das ständige suchen nach möglichen Toiletten um mir Sicherheit zu geben. ich vermeide sogar schon Lokale aufzusuchen die weit von unserem zuhause entfernt sind da die fahren immer der Horror sind. Manchmal ist die Angst so schlimm das ich Durchfall bekomme oder sehr schwitzige Hände und einen erhöhten Puls. Ich weiss mir nicht mehr zu helfen und mag das haus für mehrere Stunden schon gar nicht mehr verlassen.Bevor ich das Haus verlasse gehe ich zur Toilette und wenn ich draußen bin habe ich manchmal das Gefühl das ich so dringend muss das ich es kaum aushalte. Ich kann mir auch nicht erklären wie diese Angst zu Stande kommt. Ich hoffe auf einen guten Rat.

    Mit freundlichen Grüßen

  • Re: Angstzustände

    Hi,
    versuch es doch mal mit Einlagen, Baldrian, Mittel gegen Durchfall (wenn es vorwiegend darum geht), um Sicherheit zu erlangen.
    Übe das weiter weg sein von zuhause, der Wald bietet sich da besonders an, dort gibt es immer einen Busch.

    Eine Ursache muss das Ganze ja auch haben, hast du eine Idee?

    Kommentar


    • Re: Angstzustände

      Hallo, lieben dank für die Antwort. ich nehme manchmal vor verlassen des Hauses,wenn ich weiß ich bin länger unterwegs, schon eine Tablette gegen Durchfall. Das gibt ir ein wenig Sicherheit. Ich kann mir leider nicht erklären woher das auf einmal kommt. ich habe so angst Durchfall zu bekommen,das dies dann auch wirklich der fall ist.
      Gruß

      Kommentar


      • Re: Angstzustände

        "ich habe so Angst Durchfall zu bekommen,das dies dann auch wirklich der fall ist."

        Manchem hilft es schon, wenn der Mechanismus plausibel ist:

        Magen/Darm werden vom autonomen oder auch vegetativen Nervensystem (NS) innerviert.
        Wenn man angespannt ist, Angst oder Furcht vor etwas hat, beschleunigt das Gehirn u.a. auch die Darmmotilität. Eigentlich gilt die Beschleunigung anderen autonom versorgten Organen wie Herz und Hormon ausschüttenden (NN, SD, Hypophyse u.a.).
        Doch der Darm gehört eben auch in diese Kategorie.

        Ein kausaler Mechanismus zur Hilfe wäre folglich, die Angst auslösenden Faktoren zu eliminieren oder noch besser, gar nicht erst entstehen zu lassen.

        Wenn Sie also wissen, das "nichts passieren" kann (Toilette i.d.Nähe oder stabile Einlage), dann entsteht die Angst gar nicht, das vegetative NS tut im Hintergrund seinen wichtigen Dienst, ohne dass Sie das bemerken.

        Einen ähnlichen prophylaktischen Mechanismus hat ein Mittel (gegen Durchfall) oder ein Medikament gegen die Angst, das Sie bei erprobter Wirksamkeit lediglich bei sich zu haben brauchen - als eine Art Talismann.

        Kommentar


        • Re: Angstzustände

          Ich versuche die ganze Zeit schon einen Auslöser für diese Situationen zu finden, leider ohne Erfolg. Ich kann es mir nicht erklären. Das Medikament gegen Durchfall trage ich tatsächlich schon immer bei mir & weiß das es im Fall der Fälle gut hilft.
          Ich hoffe das ich diese Ängste bald ablegen kann und mein Leben wieder unbeschwert genießen kann.
          Vielen Dank für Ihre Antwort!!

          Kommentar


          • Re: Angstzustände

            Begib dich doch mal in Situationen wo du es drauf ankommen lassen kannst, um das Vertrauen in deine Körperfunktion wieder zurück zu gewinnen.

            Kommentar


            • Re: Angstzustände

              Da ich leider keinerlei Muster erkenne wann es auftritt ist das schwer. Es kommt manchmal so plötzlich.....wirklich total doof

              Kommentar

              Forum-Archive: 2017-09 2017-10
              Lädt...
              X