• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

    Hallo,
    ich habe ein Riesenproblem mit meiner Mutter (86 Jahre),
    körperlich topfit, macht Gartenarbeit, geht mit ihrem Rollator einkaufen und versorgt sich selbst,
    bei ihr ist es wirklich nur psychisch, aber das reicht mir auch !!
    Schon seit ca. 2 Jahren beschuldigte sie mich abstruser Sachen, z.B. ich hätte rote Farbe in ihre Duschcreme gekippt, dazu sehr vergesslich, wenn sie was verlegt hatte, meist Schlüssel, dann habe ich ihr die weggenommen oder versteckt ( stimmt natürlich nicht).

    Letzten Sommer wurde es immer schlimmer und im November sprach ich mit unserem gemeinsamen Hausarzt darüber.
    Der sagte, sie hätte Wahnvorstellungen und vaskuläre Demenz, gab mir eine Überweisung um Neurologen für sie mit. Sie weigerte sich aber, sie wäre nicht verrückt.
    Seitdem ich versucht habe, sie sehr subtil zu einer Behandlung zu überreden, ist sie der Meinung, ich wolle sie in die "Irrenanstalt" bringen und ihre ganzen Vorstellungen fokussieren sich auf meine Person.

    Ich selbst nehme seit letzem Frühjahr schon ein Antidepressivum und seit 3 Monaten abends ein Neuroleptikum, weil mich das total fertigmacht.
    Seit Januar diesen Jahres wird es immer schlimmer, legt mir Sachen in den Flur ( eigenes Haus, gehört uns jeweils zur Hälfte, ihre Wohnung unten ist abschließbar, meine oben leider nicht)
    sagt, das sind nicht ihre Sachen - Kleidung, Unterwäsche, aber auch Vasen und Lebensmittel - sie will ihre Sachen wiederhaben......
    Außerdem meint sie, dass ich schon seit 2 Jahren jede Nacht in ihrem Schlafzimmer wäre und dort herumwühle, sie würde mich ja sehen,
    aber ganz toll ist, dass sie behauptet, ich hätte einen Mann bestellt, der Nachts unter ihrem Bett liegt.
    Wie dem auch sei, mittlerweile haben 2 Psychiater die Diagnose bestätigt - 1 x Feuerwehr gerufen, weil sie ihre Zwischentür immer abschließt, weil ich sie ja beklaue, die haben dann unten die Kellertür aufgebrochen und ein Arzt kam noch nach und hat mit Engelszungen auf sie eingeredet, dass sie doch bitte zum Neurologen gehen soll, ferner läuft ein Betreuungsantrag , sie vergißt, Rechnungen etc. zu bezahlen ( Wassergeld, Grundsteuer etc.
    Der Psychiater vom Gericht hat ebenfalls die Diagnose bestätigt und auch gesagt, dringend zum Neurologen.Nun ist seit Karfreitag die Zwischentür abgeschlossen, hat sie selbst gemacht, als sie wegging, und täglich pöbelt sie mich durch die Tür an,ich soll aufschliessen, am Sonntag gegen 14h stand die Polizei vor der Tür, denen ich das so erklärte, als die weg waren, schrie sie mich an, was für ein verlogenes Miststück ich doch wäre... All ihr Verfolgungswahn fokussiert sich komplett auf mich, die Nachbarn gucken mich schon so böse an .
    Seit letztem Sommer versuche ich eine Whg. zu finden, da ich aufgrund eines Unfalls und seit meiner Scheidung nervlich nicht mehr belastbar bin, kriege ich Grundsicherung im Alter, daher muss die Whg. bestimmten Kriterien entsprechen, kleine Wohnungen gibt es hier kaum, und wenn, mit 30 Bewerbern.

    Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, meine Mutter zur Behandlung zu zu zwingen, zumal sie ja wohl selbst auch große Angst haben muß, würde ich jedenfalls, wenn ich meine, da liegt ein Mann unter meinem Bett ....

    Meine Mutter war schon immer extrem intolerant und starrsinnig,
    ich habe zeitlebens alles versucht, um es ihr recht zu machen, war immer für sie da,
    seit Karfreitag, dem Tag, an dem sie nicht mehr wußte, wo der schlüssel für die Zwischentür ist, habe ich es aufgegeben,
    auf Verständnis ihrerseits zu hoffen und ich wünsche mir sooo sehr, dass ich bald hier ausziehen kann, ich gehe hier kaputt !!
    Zwangseinweisung nur, wenn sie sich und andere gefährdet -
    ich habe schon seit 4 Jahren ein Gutachten, in dem der psychiatrischer Gutachter sagt, dass ich so schnell wie möglich hier ausziehen muß, da sich sonst meine psychische Verfassung verschlechtern wird - was ja auch der Fall ist. ich weiß nicht, wie ich es hier ohne meine beiden Psychopharmaka aushalten würde - deshalb bin ich der Meinung, dass für mich definitiv eine Gefahr von ihr ausgeht...

  • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

    Hallo,
    für meine Begriffe ist der Hausarzt für die Zwangseinweisung zuständig. Die Bestätigung der psychischen Störungen durch Arzt und Psychiater liegt vor, die Polizeiberichte ebenfalls. Selbst- und Fremdgefährdung sind meines Erachtens gegeben, was würde z. B. passieren, wenn ein Feuer ausbricht und die Türen sind wieder mal abgeschlossen, dass keiner rauskann!

    Ich glaube, Ärzte sind deshalb so zögerlich bei der Zwangseinweisung, weil sie - falls sich herausstellt, das sie nicht gerechtfertigt war - verklagt werden können. Wie wäre es denn, wenn du dich mal von einem Anwalt beraten ließest, der sich mit sowas auskennt?
    LG louisanne


    Kommentar


    • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

      Ich würde auch sagen, dass du dir am besten Rat bei einer Beratungsstelle suchst, die mit der Thematik betraut ist. Man kann dort auch sicher anrufen und muss nicht extra hinfahren. Ich persönlich kenne jetzt keinen Verein oder dergleichen, aber du findest im Internet garantiert Anlaufstellen in deiner Region.

      Kommentar


      • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

        Danke erst mal für die Tipps.
        Oje, heute kamen mal wieder 2 alte Damen, die zu ihr wollten, stand gerade vor der Haustür, eine rauchen,
        da kam dann nur so ein blöder Spruch , "die arme Marianne", kotzt mich das an, ('Tschuldigung),
        die kennen mich alle von früher und trauen mir trotzdem solche Sachen zu...
        Ich habe schon überlegt, ob ich meine Mutter einfach anzeige wegen übler Nachrede und Verleumdung, dann müßte sie die Polizei ja venehmen, und da ihre Anschuldigungen so abstrus sind, werden die vielleicht was unternehmen -
        Ich habe auch eine Beratungsstelle angerufen, nee, immer das gleiche, wie es aussieht, muß tatsächlich erst etwas passieren , das die Einweisung rechtfertigt, d.h. im Prinzip, wenn es schon zu spät ist....
        Wegen diesem blöden Spruch habe ich richtig schlechte Laune wieder, ich möchte doch gerne hier im Ort eine Wohnung finden, aber ist eben ein Dorf, wo viel getratscht wird, ich verstehe nicht, wie Menschen sowas glauben können, ich meine, wo kann man denn Männer bestellen, um damit alte Damen im Schlafzimmer zu erschrecken...
        geht mir gar nicht gut momentan...

        Kommentar


        • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

          Bevor du dich jetzt total aufreibst: Wie wäre es denn, wenn du dir in einem anderen Ort eine Wohnung suchst? Einfach einen Schlussstrich ziehen und neu anfangen. Das ist zwar erstmal anstrengend, aber dann hast du Ruhe - vor der Mutter, den Dörflern.
          LG louisanne

          Kommentar


          • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

            Oh mein Gott, warum hilft mir denn keiner !!!!
            Gestern kamen 2 ihrer Freundinnen, die eine aus München, die bei der anderen zu Besuch ist) , die sich wunderten, dass sie nicht vorne rein konnten, habe versucht, denen das zu erklären, no chance, mir glaubt keiner.
            Heute morgen war ich unten, das Flurfenster putzen, da sah ich wieder das Auto unten stehen, und hörte, wie die eine loslegte, ich bin ein Parasit, ein Schmarotzer, kein Geld, bloß für Zigaretten, mit denen ich die Luft verpeste ( ich rauche FREIWILLIG vor der Haustür)
            Ferner habe ich meine Mutter nie um einen Cent angebettelt, war so geschockt, dass ich der zugerufen habe, die soll ihr Maul halten und nicht solche Lügen erzählen, da kam sie rum und hat mir Sachen an den Kopf geworfen, dass ich dachte, ich hyperventiliere gleich, sie hat mich nicht zu Wort kommen lassen, bis ich nach oben gelaufen bin und die Polizei angerufen habe, hab nur geheult,tu ich immer noch, als wieder runterging, wr das Auto weg und meine Mutter auch.
            Dann kam die Polizei, die mich behandelt hat, wie den letzten Dreck, was ich denn will, ob ich einen Arzt brauche, ob ich selbstmordgefährdet bin, ich habe versucht, denen zu sagen, dass ja ICH gefährdet bin, dass der ganze Ort mich für ein Monster hält, weil alle der Frau glauben, die ihre Handtasche bis aufs Klo mitnimmt, einen Mann unter ihrem Bett hat, den ich bestellt habe und in ihrer Wohnung mit unsichtbaren Leuten spricht.
            Dann muß ich mir von einer Frau, die mich von früher kennt und mich sogar mal nach München eingeladen hat, solche Sachen sagen lassen, Könnt ihr euch das vorstellen, wie es ist, als etwas dargestellt zu werden, das man überhaupt nicht ist, ich bin weder egoistisch noch unsensibel und intolerant, wie meine Mutter es ihr Leben lang war, alle, die mich kennen, sagen, ich wäre der ehrlichste Mensch,den sie kennen - der Witz daran -das hat merine Mutter auch mal gesagt !!!
            Die Polizei, haben MICH wie eine Verrückte behandelt, weil ich durch den Vorfall total geschockt war und geheult habe, ich soll doch einfach ausziehen, habe denen erklärt, dass ich seit 2 Jahren schon eine Whg. suche, aber es gibt kaum kleine, die die Voraussetzungen erfüllen, ich gucke ja schon im ganzern Umkreis, auch wenn das bedeutet, dass ich meine total nette Sozialamt -Sachbearbeiterin verliere,
            ich habe den Polizisten gesagt, dass 3 Ärzte die Diagnose bestätigt haben, ja, dann hätten die ja meine Mutter zwangseinweisen können, peng, ich sagte, das war Anfang März, seitdem ist es noch viel schlimmer geworden, dann sollte ich doch mal den Arzt anrufen, den das Gericht geschickt hatte.
            Für mich gibt es scheints nur 1 Lösung, entweder ich bringe sie um oder mich,
            ich bin absolut hilflos, egal mit wem ich rede, ich soll ruhig bleiben Hahaha

            Kommentar


            • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

              So liebe Leute, ich HASSE Alkohol, hatte nur eine Flasche Sambuca herumstehen vom Winter, wo ich mal , bevor ich mein Neuroleptikum nahm weil ich seit 10 Jahren nicht mehr schlafen konnte, die habe ich nun in der Mache, war 3/4 voll, nun noch halb und ich bin so schön beduselt,
              statt Lebensnmittel einzukaufen, werde ich mich nun davon ernähren, dann können mich alle Idioten, die meiner Mutter glauben am A**** lecken,
              ich ertrage das nicht mehr , keine rkann mir helfen,ich habe gekämpft wie mein ganzes Scheiß _Leben lang und wieder mal verloren, hatte so sehr gehofftz, dass ich die paar Jahre, die mir noch bleivben, ganz allein in Frieden , Ruhe , Harmonie mit meinemn beiden Wellensittichen verbringen lkann, aber das muß ich mir wohl abschminken, Recht HABEN und auch KRIEGEN ist in diesem Scheiß -Land nicht möglich, so war das 54 Jahre lang - AMEN Und an Gott werde ich auch nicht mehr glauben

              Kommentar


              • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

                Was für eine Sch...situation! Das schaukelt sich ja immer weiter auf.
                Es schadet bestimmt nicht, wenn du deinen Kummer und Stress mal mit Alkohol übertünchst, aber lass es nicht zur Gewohnheit werden, das geht ganz flott.

                Gibt es denn in der weiteren Umgebung keine Notunterkunft oder ein Frauenhaus? Soweit ich weiß nehmen die nicht nur Frauen auf, die von Männern misshandelt werden. Von dort aus könntest du auf Wohnungssuche gehen, die können dir dabei wahrscheinlich auch helfen.
                LG louisanne

                Kommentar


                • Re: Mutter - Wahnvorstellungen + vaskuläre Demenz - aber keine Einsicht !

                  Guck mal hier: http://www.frauenhauskoordinierung.d...haussuche.html

                  Kommentar

                  Forum-Archive: 2015-05
                  Lädt...
                  X