• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

    Guten Tag,

    ... die Vorzeichen einer Erkrankung erkennen ist sicherlich eine Kunst für sich. Für mich ist in diesem Zusammenhang wissenswert, ob es sowohl bei ALZHEIMER als auch bei DEMENZ klare Vorzeichen gibt an denen eine entsprechende Erkrankung im Vorstudium erkannt werden kann. Das Problem ist sicherlich eine Hirnerkrankung dieser Art und Erscheinungen von Vergeßlichkeit sind anfangs nicht zu unterscheiden !!!

  • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

    Hallo,
    die Vorzeichen sind sicher bei jedem bisschen anders. Mir fiel bei meiner Mutter als erstes auf, dass sie Dinge anders erzählte, als sie tatsächlich abgelaufen waren - klang absolut glaubwürdig. Sie "dichtete" einfach was dazu (vermutlich weil sie vergessen hatte, wie es genau gewesen war). Das merkte ich natürlich erst, wenn mir jemand, der bei dem Ereignis dabei gewesen war, was ganz anderes berichtete.

    Dann kam eine Phase von Traurigkeit im Wechsel mit Erregung, Misstrauen. Da wurde ihr wohl nach und nach klar, dass etwas mit ihr nicht stimmte. Misstrauen deshalb, weil sie ja annehmen musste, dass andere ihren Zustand bemerkten und sie nicht ernst nahmen oder sie betrügen würden. Jeder Besuch bei uns endete mit Streit.

    Danach kam Hilflosigkeit. Sie lief dauernd zu den Nachbarn, ihre Waschmaschine oder was anderes sei kaputt, dabei wusste sie bloß nicht mehr, wie man die Geräte bediente. Sie kochte nichts mehr, verlor das Zeitgefühl, blieb z. B. ewig in der Badewanne liegen, beschwerte sich, dass der Supermarkt geschlossen war (am Sonntag!).

    Weil wir ziemlich weit entfernt wohnten, dauerte es ziemlich lange, bis wir nach und nach so alles erfuhren. Zu Anfang entschuldigt man vieles, erklärt es sich mit Stress oder Kummer und der Kranke ist ja durchaus noch so schlau, Ausreden zu erfinden. "Wieso läufst du im Winter ohne Mantel rum?!" - "Den habe ich im Zug liegen lassen." Und ich bin tatsächlich drauf reingefallen und habe mit der Bahnaufsicht telefoniert, ob ein Mantel gefunden worden sei.
    LG Louisanne

    Kommentar


    • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

      Ich will meine Überlegungen etwas konkreter auf den Punkt tun damt klar wird welche Gedanken mich hierzu beschäftigen :

      Besteht auch die Möglichkeit einer temporären Durchblutungsstörung des Gehirns und wenn ja könnte man grds. alternativen Ursachen durch eine CT auf die Spur kommen. Ich mache mir auch deshalb sorgen, weil nun eine 2. Computertomographie vorgenommen wurde und ich fürchte, dass man anschließend genauso schlau ist wie vorher. Es ist wirklich frustierend wenn eine Untersuchung ohne greifbare Untersuchungsergebnisse bleibt.

      Kommentar


      • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ


        Guck mal hier: http://www.apotheken-umschau.de/Geda...en-200243.html. Warum eine 2. MRT gemacht wird? Auf Wunsch des Patienten? Um ganz sicher zu gehen?
        LG louisanne

        Kommentar


        • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

          Bei dieser Thematik quält mich ein Punkt : die frühzeitige Erkennung kann doch den Verlauf nicht entscheidend beeinflußen. Mir ist trotz vieler Ratschläge immer noch unklar weshalb hier eine rechtzeitige Diagnose "Gold" sein sollte. Der Zug Demenz/Alzheimer hält doch niemand ernsthaft aus wenn er erst einmal begonnen hat.

          Kommentar


          • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

            Natürlich hält den Zug keiner auf, allenfalls lässt er sich noch ein bisschen hinauszögern. Was aber schon hilfreich sein kann, wenn man es weiß: man kann sich darauf einstellen - sowohl der Erkrankte als auch die Umgebung. Z. B. sich nach einer geeigneten Unterbringung erkundigen, wenn man nicht mehr zu Hause leben kann - ob die Familie sich kümmern kann, ob man sich eine Pflegekraft leisten kann, Testament machen, Patientenverfügung usw.
            Es gibt natürlich Leute, die gar nicht wissen wollen, ob sie tatsächlich betroffen sind. Aber andererseits schadet es allgemein nicht, wenn man sich rechtzeitig darüber Gedanken macht, wie man sein Leben im Alter gestalten will und ob wer was erben soll.
            LG lune

            Kommentar


            • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

              In dem hier besagten Fall hat die betroffene Patientin einen Termin beim Neurologen immer wieder verschoben. Das ist ausgesprochen ärgerlich, insbesondere weil man ja eigentlich niemanden zum Arztgang zwingen kann. Erst als es zu spät war kam es dann zu einer Diagnose beim Neurologen.
              Der Umgang mit schmerzhaften Wahrheiten ist sehr schwierig und medizinisch wohl nicht zu fassen.

              Kommentar


              • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

                Hm ... was hätte es denn gebracht, wenn sie früher zum Neurologen gegangen wäre? Es gibt bisher ja keine Therapie für Demenz - nur dämpfende Medikamente, die den Patienten ruhig- stellen (zombiemäßig, je nach Dosis). Wobei es dann häufig zu Stürzen kommt.

                Ich kann die Haltung der Kranken verstehen. Solange man keine Diagnose hat, kann man immer noch hoffen, dass es vielleicht doch nur eine altersgemäße Gedächtnisschwäche ist.

                Kommentar


                • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

                  Diese Phobie ist mental verständlich : man arbeitet aber konkret gesehen gegen die eigenen Interessen. Der Hinweis des Arztes wären Sie früher gekommen dann "hätte" : tut ja schließlich auch psychisch weh und ist frustierend.

                  Ich denke dass auch bei den klassischen Vorsorge-Untersuchungen aus gleichen Gründen geschlampt wird. Das ist in Sachen Volksgesundheit aber insgesamt gesehen doch ziemlich erschütternd.

                  Kommentar


                  • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

                    Ich kann dir nicht folgen. Für Alzheimer gibt es bisher keine Heilung, egal wie früh man zum Arzt geht, und auch keine Vorsorge.
                    Im Gegenteil - zu Anfang der Demenz, solange man kaum was davon merkt, ist es doch besser, wenn man nichts davon weiß. Verhindern kann man das Fortschreiten sowieso nicht. Da hat man noch eine Galgenfrist.

                    Re: Vorsorgeuntersuchungen - meinst du jetzt z. B. Brustkrebs? Auch da ist der Nutzen sehr umstritten - auch bei den Ärzten. Den Frauen wird oft unnötig Angst gemacht, es werden "vorsorglich" OPs gemacht, obwohl noch gar kein Karzinom vorhanden ist. Genauso bei Männern (Prostata) - da ist man inzwischen allerdings zurückhaltender geworden und rät von voreiligen Untersuchungen und Eingriffen ab.
                    LG louisanne

                    Kommentar


                    • Re: Vorzeichen der Erkrankung ALZHEIMER / DEMENZ

                      Der vorzeitige Eingriff ist aber bei einem sich aufbauenden Problem doch eher angesagt. Daher verstehe ich die Aussage nicht ganz. Das Prinzip wehrt den Anfangen ist doch die Kernbotschaft der Vorbeuge-Untersuchungen oder etwa nicht ?!

                      Ich denke, dass bei einer mittelgroßen Vergrößerung auch Prostata-Forte nicht mehr hilft.
                      Dann werden auch pflanzlich bedingte Arzneien grenzwertig was den Wirkungseffekt betrifft.

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2014-10 2016-12 2017-01 2017-02
                      Lädt...
                      X