• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Sauerstofftherapie

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Sauerstofftherapie

    Frage an Herrn Dr. Spruth und Mitglieder, die ihre Erfahrungen berichten können
    Ich habe gestern mit einer Freundin in England gesprochen, die ihren dementen Mann seit kurzem in einem Pflegeheim unterbringen musste. Es ist ein sehr gutes priavt geführtes Haus. Dort bekommt der Patient regelmässig Sauerstoff (Oxygen therapy) und die Freundin berichtet, dass sich das Kurzeitgedächtnis ihre Mannes sehr verbessert hat und wieder Sachen und Personen erkannt werden, die schon vergessen waren.
    Da ja mein Mann im fortgeschrittenen Alzheimer Stadium nicht mehr spricht, nur gelegentlich mal ein einzelnes Wort, frage ich ob eine solche Sauerstofftherapie uns vielleicht helfen könnte. Es ist mir klar, dass ich die Krankheit als solche nicht stoppen kann aber vielleicht könnten wir wieder in einem bescheidenen Rahmen kommunizieren oder er würde vielleicht seine Enkel erkennen. Solche Kleinigkeiten wären schon eine Freude in unserem Alltag. Danke für Informationen zu diesem Thema. Preston

  • Re: Sauerstofftherapie


    Hallo Preston,

    Danke für den Tip - habe sofort recherchiert.

    Die Sauerstofftherapie (Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie) geht auf Arbeiten des Physikers Manfred von Ardenne zurück. Es gibt mehrere Verfahren die - von Vitamingaben begleitet - Anwendung finden. Auszug aus Wikipedia:

    "...Die Befürworter der SMT gehen davon aus, dass sie zu einer lang anhaltenden Verbesserung des Sauerstoffgehalts im arteriellen Blut (gemessen als Sauerstoffpartialdruck, paO2) führt. Bei genauerer Betrachtung geht es um die Differenz zwischen dem arteriellen Sauerstoffpartialdruck und dem venösen (sie wird in der Regel größer). Dadurch sollen die Blutmikrozirkulation verbessert und Heilungsprozesse angeregt werden. Die Liste der Krankheiten, die durch eine SMT günstig beeinflusst werden sollen, umfasst je nach Urheber 20 bis über 60 verschiedene Diagnosen vom Altersschwindel bis hin zu verschiedenen Krebserkrankungen. Da auch das Immunsystem gestärkt werden soll, wird der SMT von ihren Anhängern auch eine Wirkung bei der Vorbeugung von Krankheiten zugeschrieben.

    .... Zentral und unbestritten ist die Erkenntnis, dass die Differenz der Sauerstoffpartialdrucke mit dem Lebensalter abnimmt (bei normaler Gesundheit), ab dem fünften Lebensjahrzehnt progressiv. Das ist eine der wesentlichen Ursachen für die Abnahme der Leistungsfähigkeit (Sport, Immunsystem)."

    Es gibt übrigens auch Limonaden mit Oxygenanreicherung im freien Handel.

    Gruss
    Egon-Martin

    Kommentar


    • Re: Sauerstofftherapie


      Hallo Preston, hallo EgonMartin,
      in welcher Form wird eine solche Therapie durchgeführt? Welche Möglichkeiten gibt es und kann man sie selbst durchführen und anwenden? Ich erinnere mich, bei Freunden meines Sohnes einmal so etwas Ähnliches wie "Sauerstoff-Fläschchen" gesehen zu haben...sah aus wie eine Haarspray-Dose. Angeblich sollte es die Leistungsfähigkeit beim Sport steigern.

      Wenn Sie Genaueres wissen, wäre ich für eine Info dankbar.
      Gruß
      Leona

      Kommentar


      • Re: Sauerstofftherapie

        Hallo Leona,

        Keiner konnt es so gut erklären wie der immer beliebte "Egon Martin".

        Wie schon Egon Martin sagte es gibt sogenannte mit Oxygen angereicherte (hydrogenated)Limonade als Alternative zu kaufen.

        Liebe Grüße

        Alfons:


        Anmerkung :
        Dr. Ardenne war ein sehr begabter doch auch sehr umstrittener Wissenschaftler, erst als Liebling von Adolf Hitler, dann Joseph Stalin bis hin zum begehrtesten Wissenschaftler von Walter Ulbricht. Das soll doch ein wenig zu denken geben...

        Kommentar


        • Re: Sauerstofftherapie


          Hallo Alfons,

          "Dr. Ardenne war ein sehr begabter doch auch sehr umstrittener Wissenschaftler, erst als Liebling von Adolf Hitler, dann Joseph Stalin bis hin zum begehrtesten Wissenschaftler von Walter Ulbricht. Das soll doch ein wenig zu denken geben..."

          Ich denke, es hilft uns hier nicht, wenn man die mitunter fragwürdige Vergangenheit bestimmter Wissenschaftler erwähnt. W. von Braun hatte leider auch "braune Flecken" auf seiner weißen Weste, desgleichen Heidegger, K. Lorentz, usw. Deswegen müssen aber ihre Arbeiten nicht schlecht sein. Man kann auch schlecht Vegetarismus verdammen nur weil Hitler Vegetarier war. Naturwissenschaft sollte weltanschaulich neutral betrachtet werden und mit den ihnen eigenen üblichen Kriterien gemessen werden.

          Gruss
          Egon-Martin

          Kommentar


          • Re: Sauerstofftherapie


            Meine Frage richtete sich an Dr. Spruth und Forenteilnehmer, die über Erfahrungen berichten können. Es bringt mir doch wirklich nichts, wenn die Wikipedia zitiert (da lese ich imer zuerst nach)und Prof. Ardennes Vergangenheit diskutiert wird. In unserer Situation sind einfach praktische Ratschläge wichtig. Ich habe übrigens inzwischen weiter bei meiner englischen Freundin nachgefragt, der Mann leidet an vaskulärer Demenz und hier kann man offenbar mit der Sauerstofftherapie etwas erreichen. Preston

            Kommentar


            • Re: Sauerstofftherapie


              Hallo Egon Martin,

              Sie wissen ja wie stolz wir hier alle sind Sie in unserem Forum zu haben.

              In keiner Art und Weise sollte die wissenschaftliche Arbeit und die medizinischen Errungenschaften von Dr. Ardenne, durch meinen Kommentar herabgesetzt werden.

              Doch sollte meine Anmerkung offene Fragen stellen, Fragen die irgendwo nach einer Antwort suchen.

              Wenn es Ihnen möglich ist, hätte ich diese Fragen gerne einmal mit Ihnen privat diskutiert.

              Mit freudlichem Gruß

              Alfons

              Kommentar


              • Re: Sauerstofftherapie


                Sehr geehrte Preston,

                leider habe ich keine eigenen Erfahrungen mit einer Sauerstofftherapie, noch kenne ich jemanden, der sie hätte, noch kenne ich irgendeine aussagekräftige Studie zu diesem Thema. Ich kann Ihnen Ihre Frage also nicht beantworten, glaube aber - und dies ist eine rein persönliche Meinung - nicht, daß mit einem signifikanten Behandlungserfolg zu rechnen wäre.

                Mit freundlichen Grüssen,

                Spruth

                Kommentar


                • Re: Sauerstofftherapie


                  Nachtrag:
                  Bezüglich der mit Sauerstoff angereicherten Míneralwässer empfehle ich eine kritische Auseinandersetzung mit den hierzu auch in der Laienpresse veröffentlichten Berichten und Einschätzungen. Geben Sie hierzu z.B. "Sauerstoff" und "Mineralwasser" als Suchbegriff in einer Suchmaschine wie web.de o.ä. ein.

                  Spruth

                  Kommentar


                  • Re: Sauerstofftherapie


                    Hallo Preston,

                    Ersteinmal Entschuldigung wenn ich eine falsche Note gespielt habe und die Antwort Ihrer Frage offen gelassen habe.....; das möchte ich am heutigen Tage nachholen.

                    Mir ist keine "Bericht" in der medizinische Fachliteratur bekannt die darauf hinweist, das Sauerstofftheraphie bei Alzheimererkrankungen Linderung oder Langzeitwirkung verspricht.

                    Jedoch ist bekannt aus statistischen Untersuchungen die in den USA durchgeführt wurden, daß gewisse Berufsgruppen weniger von Alzheimererkrankungne leiden als andere. Wenn ich mich nun richtig erinnern kann, waren die Berufe die am wenigsten betroffen waren, Tiefseetaucher und Piloten von Jets, weil besonders von Alzheimer betroffene Berufsgruppen waren Menschen die mit Lösungsmitteln arbeiten ie. Maler, Lackierer usw.

                    Nun möchte ich nocmmals auf Dr. Ardenne zurückkommen, der bis ins hohe Alter mit hoher geistiger Willenskraft geforscht hat. Nach seinen Untersuchungen, hilft die Sauerstofftheraphie in der Erneuerung des Blutes und der Zellen, was einen sehr positiven Einfluß auf das gesamt gesundheitliche Befinden einer Person haben kann.

                    Mit freundlichem Gruß

                    Alfons.

                    Kommentar


                    • Re: Sauerstofftherapie

                      Hallo Preston,

                      Hast du Erfahrung mit der Sauerstofftherapie sammeln können?

                      Gruß Stefan

                      Kommentar

                      Forum-Archive: 2008-05 2016-08
                      Lädt...
                      X