• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständig Schleim im Hals und schwereres einatmen

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständig Schleim im Hals und schwereres einatmen

    Guten Tag zusammen!

    Seit ca. einer Woche plagt mich ein Gefühl der Ratlosigkeit aufgrund meiner Beschwerden, die ich so noch nie hatte.
    Es fing an mit einer Art "Enge im Brustkorbbereich" und dem Gefühl, stärker einatmen zu müssen, obwohl hinreichend Luft verfügbar war. Ich habe Allergien gegen Frühblüher, Gräser und Hausstaub und werde im Herbst eine Desensibilisierung starten. Zu den oben beschriebenen Beschwerden kommt dazu, dass ständig Schleim im Hals vorhanden ist, der durchsichtig ist. Ich habe die Beschwerden wie schwerer einatmen müssen nicht anfallsartig, sondern den ganzen Tag über, nur dann nicht, wenn ich mal nicht daran denke, bzw. etwas leichter. Auch ein brummendes bzw. pfeifendes Atemgeräusch ist bei mir nicht vorhanden. Ich war daraufhin natürlich bei meinem Hausarzt und ich musste zur Sicherheit einen Lungenfunktionstest machen, der mit nahezu 100% abgeschlossen wurde. Der Arzt horchte mich ab und auch er konnte keine pfeifenden Atemgeräusche feststellen, zudem ich auch in keinster Weise einen Hustenreiz feststelle, was bei Asthma bronchiale ja alles, zum mindest zum Teil, zutreffen würde.
    Was könnte es sein, das mir die Enge im Brustkorb und die Art der Kurzatmigkeit beschert? Stress? Die Psyche? Oder vielleicht doch eine ernsthaftere Erkrankung? Ich würde mich sehr über eine "gute" Meinung freuen.

    Mit freundlichen Grüßen​​​​​​

    Björn666

  • Re: Ständig Schleim im Hals und schwereres einatmen

    Hallo mir gehts ähnlich
    Bei mir gings ähnlich, auch ca 2 Wochen vorm August stärker Reizhusten und das Gefühl wie bei Brobronchitis aber kein Fieber. Nun hab ich genau das gleiche Gefühl wie du enge im Brustbeteich und immer des Gefühl gegen einen Druck atmen zu müssen, ebenso produziere ich weislich gläsernen. Schleim. Nach lungenfacharzt ohne Befund (Lungenfunktion kein Asthma Röntgen Thorax alles super ). Mein HNO Arzt stellte eine Hausstauballergie fest, hab aber keine Symptome in den oberen Atmenwege (was mich etwas wundert) Nimm jetzt das verschriebe Nasenspray und hab die encasing Sachen bestellt und hoffe jetzt das es besser wird. Hast du inzwischen was rausgefunden ? Hab nämlich noch Zweifel das es bei mir an der Allergie liegt. Auch reflux könnte bei mir durch magenspiegelung ausgeschlossen werden
    lg stefan

    Kommentar


    • Re: Ständig Schleim im Hals und schwereres einatmen

      Hallo,

      Sie sollten auf Grund Ihrer Beschwerden auf jeden Fall einen Lungenfacharzt aufsuchen. Bei Patienten mit Allergien und dem beschriebenen Engegefühl liegt der Verdacht eines Asthma bronchiale nahe.
      Die kleine Lungenfunktion, die beim Hausarzt durchgeführt wird, gibt hierbei leider keinen gesicherten Aufschluss über eine Diagnose. Ein Asthma bronchiale muss nicht mit Hustenreiz und pfeifender Atmung einher gehen. Ein Hinweis ist auch Müdigkeit und Engegefühle beim Atmen.
      Ein Asthmatiker hat, wenn er nicht zum Zeitpunkt der Lungenfunktion akute Beschwerden hat, eine "normale" Lungenfunktion. Nur die Bodyplethysmographie, die beim Facharzt durchgeführt wird zeigt hier möglicherweise einen erhöhten Atemwegswiderstand an. Sollte auch dort kein eindeutiger Hinweis zu finden sein, wird i.d.R. eine so genannte unspezifische Provokation gemacht. Weiterhin empfehle ich eine NO-Messung machen zu lassen. Dies ist eine Messung zur Feststellung einer allergischen Entzündung in Ihrer Ausatemluft. Leider ist dies eine Selbstzahlerleistung. Hierüber kann aber sehr gut diagnostisch das Ausmaß einer evtl. allergischen Entzündung festgestellt werden.

      Bitte sprechen Sie bei Terminvereinbarung an ob und welche Medikamente (Antiallergika, Kortisonspray, atemwegserweiternde Sprays) im Vorfeld ggf. abgesetzt werden müssen, damit eine fundierte Diagnostik erfolgen kann.

      Mit freundlichen Grüssen

      Thomas Hagen

      Kommentar

      Forum-Archive: 2017-08 2017-09
      Lädt...
      X