• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wann Isotretinoin nach Oraycea

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wann Isotretinoin nach Oraycea

    Hallo,

    ich habe schon längere Zeit mit der Akne zu kämpfen. Besonders auf und um die Nase und zeitweise auf der Kopfhaut ist es sehr schlimm. Dabei bekomme ich schon drei Tage nach der Behandlung bei der Kosmetikerin neue Mitesser.

    Im Sommer 2015 hat es sich dann so stark verschlechter, dass die Nase fast Dauerentzündet war.
    Ab Januar 2016 bin ich beim Hautarzt in Behandlung und habe zuerst Minocyclin bekommen. Dies hat auch sehr gut gewirkt. Nachdem ich es nach ca. 6 Monaten (im Juni/Juli) wieder abgesetzt habe, hat sich die Akne im November/Dezember wieder verschlechtert. Außerdem bekam ich seit Juli/August eine teilweise starke Follikulitis auf der Kopfhaut (Früher traten lediglich einzelne Pusteln auf). Ursache unbekannt. Diese verläuft meist nach dem selben Muster. Erst sehr viele, schmerzende Pusteln auf der Kopfhaut (Teilweise nahm ich Ibuprofen um Schlafen zu können). Dann nach ca. einer Woche verschwinden diese. Die Kopfhaut ist nun jedoch sehr stark verschorft, juckt und schuppt.

    Ab Januar 2017 erneut beim Arzt, wieder Minocyclin. Dieses hat wieder geholfen, jedoch gingen Pusteln auf dem Rücken nicht weg. Der Hautarzt hat mir deshalb im März Oraycea verschrieben. Dies half begrenzt. Außerdem finde ich, dass Antibiotika keine Dauerlösung ist. Zumal die Probleme nach dem Absetzen der Präperate wiederkehren. Nun, heute hat mir der Arzt Isotretinoin gegeben (Ja, Nebenwirkungen sind bekannt).
    Meine erste Frage: Eine zweite Ärztin hat gesagt, dass man nach der Einnahme von Oraycea, aufgrund von starkem Hirndruck, sechs Monate warten soll, bevor man mit der Isotretinoin Behandlung anfängt. Der Arzt heute sagte jedoch dies sei kein Problem. Jetzt bin ich etwas verwirrt. Darf ich mit der Einnahme ohne weiteres heute schon beginnen oder sollte ich noch abwarten?

    Hat jemand noch ähnliche Symptome oder kann mir andere Tipps geben?
    Für die Follikulitis bzw. die Pusteln auf der Kopfhaut habe ich Clarelux Schaum bekommen, den ich vor dem schlafen auftragen soll. Ist das sinnvoll?

    Vielen Dank im Voraus

    Mit freundlichem Gruß
Forum-Archive: 2017-04
Lädt...
X