Hausapotheke: Was gehört in die Hausapotheke?

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (12. Oktober 2015)

Mithilfe unserer Checkliste können Sie leicht im Blick behalten, ob Ihre Hausapotheke vollständig ist. Wenn Kinder im Haushalt leben, benötigen Sie zusätzlich zur Hausapotheke für Erwachsene noch ein paar Dinge mehr.

Kleiner Tipp: Die verschiedenen Verbandmaterialien müssen Sie nicht alle einzeln kaufen – besorgen Sie sich einfach einen Verbandskasten, wie er zum Beispiel für Autos vorgeschrieben ist. Er enthält alle sinnvollen Verbandmaterialien gebündelt.

Hausapotheke für Erwachsene

Inhalt Vorhanden?
Vom Arzt verordnete Medikamente ja / nein
Schmerzmittel ja / nein
abschwellende Nasentropfen oder Nasenspray ja / nein
Hustentropfen oder Hustensaft ja / nein
Mittel gegen Durchfall ja / nein
Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen ja / nein
Mittel gegen Bauchkrämpfe (z.B. gegen Regelschmerzen) ja / nein
Mittel gegen Halsschmerzen ja / nein
Gel gegen Mückenstiche und Sonnenbrand ja / nein
Mittel gegen Muskelzerrungen und Verspannungen ja / nein
Wund- und Heilsalbe ja / nein
Leichtes Schlaf- und Beruhigungsmittel ja / nein
Mittel zur Wunddesinfektion ja / nein
Fieberthermometer ja / nein
Splitterpinzette ja / nein
Zeckenzange/Zeckenkarte ja / nein
Kühlkissen/-kompresse (im Kühlschrank lagern) ja / nein
Einmalhandschuhe ja / nein
Sortiment von Verbandsmaterialien:
Fixierbinden, Sicherheitsnadeln, Heftpflaster, Wundpflaster, Verbandsschere, Verbandspäckchen (in klein, mittel und groß), sterile Verbandkompressen, sterile Brandkompressen, Mullbinden, Dreieckstuch
ja / nein
Anleitung zur Ersten Hilfe ja / nein
Liste mit allen wichtigen Notrufnummern ja / nein

Kinder sind keine kleine Erwachsenen – geben Sie deshalb Kindern keine Medikamente, die eigentlich für Erwachsene bestimmt sind, auch nicht in geringerer Dosis. Lassen Sie sich von Arzt oder Apotheker beraten, welche Medikamente für Ihr Kind am besten geeignet sind.

Hausapotheke für Säuglinge, Kleinkinder und Schulkinder

Inhalt Säuglinge Kleinkinder Schulkinder vorhanden
Vom Arzt verordnete/individuelle Medikamente x x x ja / nein
Mittel gegen Zahnungsbeschwerden x ja / nein
Cremes/Salben gegen entzündete Haut im Windelbereich (Windeldermatitis) x x ja / nein
Zäpfchen oder Saft gegen Fieber in altersgerechter Dosierung x x x ja / nein
Mittel gegen Blähungen, z.B. entschäumende Wirkstoffe wie Simeticon x ja / nein
Kochsalz-Nasenspray x ja / nein
Erkältungsbalsam für Säuglinge x ja / nein
Kleinkinder-Nasenspray x ja / nein
Kinder-Nasenspray x ja / nein
für Kinder verträgliches Mittel gegen Husten x x ja / nein
Elektrolyt-Lösung (bei Durchfall)

x x ja / nein


Apotheken-Notdienst