Probiotika: Probiotische Lebensmittel

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (02. Juli 2014)

Probiotische Lebensmittel sind in der Regel fermentierte Milchprodukte (wie probiotischer Joghurt), aber auch Wurstwaren oder Müslis, die probiotische Bakterienkulturen in hoher Zahl enthalten. Die Zahl der probiotischen Bakterien im Lebensmittel muss dabei so hoch sein, dass durch den Verzehr eine probiotische Wirkung ermöglicht werden kann – dazu müssen die Bakterien in ausreichender Zahl lebend im Darm ankommen. Experten zufolge ist dies ab einer Menge von einer Million Keime pro Gramm zu erwarten.

Meist handelt es sich bei den verwendeten probiotischen Kulturen um Milchsäurebakterien wie

  • Bifidobakterien und
  • Laktobazillen.

Bifidobakterien und Laktobazillen kommen auch natürlicherweise in einer gesunden Darmflora vor.

Probiotische Bakterienkulturen findet man auch von Natur aus in vielen Lebensmitteln, die nicht explizit so gekennzeichnet sind. "Normaler" Joghurt enthält zum Beispiel immer Milchsäurebakterien, ebenso wie viele andere fermentierte (Milch-)produkte (z.B. Kefir, Sauerkraut). Teilweise ist die Zahl der enthaltenen Keime in normalem Joghurt sogar ähnlich hoch wie bei probiotischen Joghurts.

Um die gesundheitsförderlichen Effekte von probiotischen Bakterienkulturen über eine längere Zeit zu nutzen, müssen diese regelmäßig mit der Nahrung zugeführt werden. Denn sobald man keine Probiotika mehr zu sich nimmt, nimmt auch die Zahl der probiotischen Bakterien im Darm wieder ab, sodass die Darmflora bereits nach wenigen Wochen wieder im ursprünglichen Zustand ist.

Beim Einkauf probiotischer Lebensmittel (wie probiotische Joghurts) sollte man immer einen Blick auf das Haltbarkeitsdatum werfen. Denn je frischer das Lebensmittel ist beziehungsweise je länger das Produkt noch haltbar ist, desto mehr lebende Kulturen befinden sich noch darin und können die Darmflora erreichen. Bis zum Ende des Mindesthaltbarkeitsdatums muss die angegebene Anzahl der lebenden Kulturen im probiotischen Lebensmittel gewährleistet sein.