Anzeige

Anzeige

Traditionelle chinesische Medizin (TCM)

Veröffentlicht von: Silke Wesemann (17. September 2010)

© Jupiterimages/iStockphoto

Die traditionelle chinesische Medizin (TCM) ist ein eigenständiges medizinisches System, das sowohl Diagnosetechniken als auch verschiedene Therapieformen umfasst. Schulmedizin und traditionelle chinesische Medizin müssen sich nicht ausschließen – sie können sich vielmehr gegenseitig ergänzen.

Unter dem Begriff traditionelle chinesische Medizin existiert diese Art der Behandlung etwa seit Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Verfahren der TCM beruhen jedoch auf jahrhundertealten Erfahrungen und Prinzipien. Ihre Ursprünge hat die TCM schon in der Steinzeit, wo bereits Naturheilverfahren und Akupunktur angewendet wurden. Die Fünf-Elemente-Lehre wurzelt in den Lehren des Konfuzius.

Mittlerweile ist die TCM auch im Westen als Heilverfahren verbreitet. Neben der Akupunktur umfasst die traditionelle chinesische Medizin die Therapie mit Naturstoffen (Arzneimitteltherapie), Massagen, Meditationen, Muskelentspannung sowie die Ernährungslehre.


Anzeige