Anzeige

Anzeige

Enzymtherapie

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion (13. Januar 2015)

© Jupiterimages/Brand X Pictures

Die Enzymtherapie ist eine naturheilkundliche Behandlungsmethode, die aus der Gabe von Enzympräparaten besteht. Enzyme sind bestimmte Eiweiße (Proteine), die sich in allen pflanzlichen und tierischen Organismen finden und eine wichtige Rolle für deren Stoffwechsel und für viele andere Funktionen spielen.

Jede Zelle des menschlichen Organismus – wie Leber-, Muskel- oder Nervenzelle – bildet Enzyme. Die verschiedenen Enzyme dienen als sogenannte Biokatalysatoren: Sie können biochemische Reaktionen im Organismus beschleunigen, hemmen oder auf andere Weise beeinflussen. Wie bedeutend Enzyme für den menschlichen Körper sind, zeigt sich bei Enzymdefekten: Fehlen bestimmte Enzyme oder sind sie nur eingeschränkt funktionsfähig, kann dies deutliche gesundheitliche Folgen haben – Beispiele hierfür reichen

Viele Enzymdefekte kann man jedoch durch eine frühzeitige gezielte Behandlung in den Griff bekommen. Unter dem Begriff "Enzymtherapie" versteht man allerdings etwas anderes.

Eine Enzymtherapie kommt für unterschiedliche Einsatzgebiete infrage: Die verabreichten Enzyme können zum Beispiel dazu dienen,

Zur Enzymtherapie kommen sowohl tierische als auch pflanzliche Enzympräparate zum Einsatz, wie zum Beispiel:

  • Bromelain, das aus dem Fruchtstiel der reifen Ananas stammt,
  • Papain, das im Saft unreifer Papayas enthalten ist, und
  • Chymotrypsin, das man aus der Bauchspeicheldrüse von Rindern gewinnen kann.

Die Grundlage der Enzymbehandlung zeigt sich vor allem bei ihrer Anwendung gegen Entzündungen: Letztere sind meist Reaktionen des Immunsystems, an der auch Enzyme beteiligt sind. Bei der Enzymtherapie geht man davon aus, dass die eingenommenen Präparate unangemessene Reaktionen des Immunsystems regulieren können. Als begleitende Enzymtherapie bei Krebs sind bestimmte eiweißspaltende Enzyme geeignet, welche die Aktivität der weißen Blutzellen erhöhen und auf diese Weise die Ausbreitung der Tumorzellen erschweren sollen.


Anzeige