Allergietest: Intrakutantest

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel (03. September 2015)

Der Intrakutantest (intrakutan = "in die Haut") ist der empfindlichste, aber auch risikoreichste Hauttest. Er kann unter anderem zur Abklärung folgender Typ-I-Allergien zum Einsatz kommen:

Beim Intrakutantest spritzt der Arzt industriell gefertigte Testlösungen in die Haut. Zur Kontrolle und um die Reaktion auf diesen Allergietest besser zu beurteilen, spritzt er gleichzeitig sowohl eine Kochsalzlösung (keine Hautreaktion) als auch eine Histaminlösung (in der Regel immer ein Hautreaktion) in benachbarte Hautstellen. Nach 20 Minuten überprüft er die Hautreaktionen. Bei einer Allergie ist die Haut dort, wo das Allergen eingespritzt wurde, geschwollen und gerötet.