Entwicklung Baby – 3. Monat: Weitere Informationen

Veröffentlicht von: Sandra von dem Hagen (09. Oktober 2015)

Onmeda-Lesetipps:

Forum Kinderentwicklung & Elternsorgen
Nutzen Sie dieses Forum als Möglichkeit, sich mit anderen Eltern auszutauschen und Erfahrungen zu sammeln.

Linktipps:

www.kindundgesundheit.de
Umfangreiches Familienportal für Eltern und Kinder – Informationen rund um Gesundheit, Erziehung, Entwicklung, gesunde Ernährung und Familienleben.

Buchtipps:

Schlafen lernen. Sanfte Wege für Ihr Kind

buch_kunze_schlafen.jpg Petra Kunze, Helmut Keudel

128 Seiten Gräfe & Unzer 2004

Was tun, wenn das ersehnte Baby nachts nicht schläft und trotz elterlicher Fürsorge weint und schreit? Hierfür kann es zahlreiche Gründe geben: organisch bedingte Störungen, die falsche Schlafumgebung, gestresste Eltern oder falsche Schlafgewohnheiten. Das Buch hilft bei der Suche nach den möglichen Ursachen und beschreibt, welches Schlafbedürfnis kleine Kinder haben und wann professionelle Hilfe angeraten ist. Übernächtigte Eltern profitieren zudem von dem umfangreichen Schatz an Ideen und Ratschlägen, die das Einschlafen der Kinder sanft fördern: vorlesen, allen Schmusetieren gute Nacht sagen, abendliches Bad, Babymassage und vieles mehr.

Quellen:

Online-Informationen des Pschyrembel: www.pschyrembel.de (Stand: 2015)

Online-Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.kindergesundheit-info.de (Abrufdatum: 9.10.2015)

Baumann, T.: Atlas der Entwicklungsdiagnostik. Thieme, Stuttgart 2013

Koletzko, B.: Kinder- und Jugendmedizin. Springer, Heidelberg 2013

Gortner, L., Meyer, S., Sitzmann, F. C.: Pädiatrie. Duale Reihe. Thieme, Stuttgart 2012

Niessen, K.-H.: Pädiatrie. Thieme, Stuttgart 2007

Largo, R.: Babyjahre. Die frühkindliche Entwicklung aus biologischer Sicht. Pieper, München 2007

Stand: 9. Oktober 2015


Wie lange wurde Ihr Kind gestillt?