Verhütungsring (Vaginalring): Wenn der Verhütungsring vergessen wird

Veröffentlicht von: Till von Bracht

Jupiterimages/Brand X Pictures
Anzeige

Entfernen vergessen

Vergessen Sie einmal, den Verhütungsring (Vaginalring) zum vorgesehenen Zeitpunkt aus der Scheide zu entfernen, ist das zunächst kein Problem. Der Ring kann maximal bis zu vier Wochen in der Scheide verbleiben, ohne dass die Verhütung beeinträchtigt wird.

In einem solchen Fall entfernen Sie den Vaginalring, sobald Sie das Versäumnis bemerkt haben. Wie gewohnt schließt sich nun eine ringfreie Woche an, ehe ein neuer Verhütungsring eingelegt wird. Verbleibt der Verhütungsring länger als vier Wochen in der Scheide, kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine Schwangerschaft besteht. In diesem Fall sollten Sie den Ring entfernen und einen Frauenarzt aufsuchen.

Einsetzen vergessen

Wenn Sie vergessen haben, den Verhütungsring nach der ringfreien Pause von einer Woche wieder einzuführen, ist dies so bald wie möglich wieder nachzuholen. Außerdem müssen Sie für die nächsten sieben Tage zusätzlich verhüten (z.B. mit Kondomen).

Auch wenn Sie den Vaginalring verspätet einführen, muss er für 21 Tage in der Scheide verbleiben. Der Wochentag, an dem Sie den Ring einführen beziehungsweise wieder entfernen, verschiebt sich somit um einige Tage nach hinten.

Anzeige