Billings-Methode (Zervixschleim-Methode): Sicherheit

Veröffentlicht von: Dr. rer. nat. Geraldine Nagel

Jupiterimages/Digital Vision
Anzeige

Die Billings-Methode (Zervixschleim-Methode) gilt allein angewendet als sehr unsicher. Sie ist aber eine gute Ergänzung zu anderen Methoden der natürlichen Familienplanung, wie zum Beispiel der Temperaturmess-Methode.

Der Pearl-Index der Billings-Methode liegt (je nach Literaturquelle) bei 5 bis 35 und gilt damit als sehr unsicher. Je nach Sorgfalt und Konsequenz der Anwenderin sowie einem regelmäßigen Menstruationszyklus, kann jedoch in Kombination mit der Temperaturmess-Methode unter Umständen auch ein sehr guter Pearl-Index von bis zu 0,3 erreicht werden.

Anzeige