Natürliche Strahlenbelastung (natürliche Strahlenexposition )

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion

Jupiterimages/iStockphoto
Anzeige

Der Begriff "natürliche Strahlenbelastung" (natürliche Strahlenexposition) bezeichnet die aus natürlichen Strahlenquellen herrührende Strahlenbelastung, der die Menschen ausgesetzt sind.

Die natürliche Strahlung wird als effektive Dosis mit der Maßeinheit Sievert beziehungsweise Millisievert (mSv) angegeben. Die effektive Dosis ist eine biologische Einheit, die verschiedene Arten von Strahlung in ihrer Wirkung vergleichbar macht.

Die mittlere effektive Dosis in der deutschen Bevölkerung pro Jahr, die durch natürliche Strahlung bedingt ist, beträgt etwa 2,1 mSv. Mit Ausnahme von einzelnen Regionen der Erde, wo die Strahlenexposition wegen hoher Vorkommen an radioaktiven Substanzen im Boden besonders groß ist, gilt dieser Wert für die meisten Gebiete.

Die natürliche Strahlenbelastung setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen:

Anzeige