Zyklusstörungen: Verlauf & Vorbeugen

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion

Jupiterimages/iStockphoto
Anzeige

Verlauf

Oft können sich Zyklusstörungen im weiteren Verlauf wieder von selbst normalisieren, vor allem wenn sie durch psychische Belastungen und Umweltfaktoren entstanden sind, die irgendwann wegfallen. Bleibt eine Zyklusstörung doch länger bestehen, gelingt es meistens schnell, sie durch entsprechende Hormonpräparate zu beheben.

Vorbeugen

Nicht allen Zyklusstörungen können Sie vorbeugen: Eine Zyklusstörung, die erblich bedingt oder die Folge einer organischen Erkrankung ist, können Sie nicht verhindern.

Spielen jedoch hormonelle Faktoren eine ursächliche Rolle für Ihre Zyklusstörungen, können Sie mit einer Reihe von allgemeinen Maßnahmen Ihren Menstruationszyklus positiv beeinflussen. Zur Normalisierung und Stabilisierung Ihres Menstruationszyklus kann zum Beispiel Folgendes beitragen:

Anzeige