Impfkalender für Babys und Kleinkinder bis 2 Jahre

Veröffentlicht von: Onmeda-Redaktion

iStock
Anzeige

Die folgenden Empfehlungen entsprechen dem neuesten Stand (August 2017) der Standard-Impfempfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut. Es gibt weitere Empfehlungen für bestimmte Risikogruppen, Reisen etc. Sie werden in diesem Kalender nicht aufgeführt.

Die Grundimmunisierung (Basisimpfung) erfolgt durch einmalige bis vierfache Impfstoffgabe in bestimmten Abständen (Impfabstände), abhängig von dem verabreichten Impfstoff. Aufgeführt ist, in welchem Lebensmonat welche Impfungen durchzuführen sind und ob es sich um die Grundimmunisierung 1 (G1), G2, G3 oder G4 handelt.

Impfkalender für Babys und Kleinkinder bis 2 Jahre

Impfung 6 (Alter in vollendeten Wochen) 2 (Alter in vollendeten Monaten) 3 4 11 - 14 15 - 23
Tetanus (Wundstarrkrampf) G1 G2 G3 G4 N
Diphtherie G1 G2 G3 G4 N
Keuchhusten (Pertussis) G1 G2 G3 G4 N
Haemophilus influenzae Typ b (HiB) G1 G2a) G3 G4 N
Poliomyelitis G1 G2a) G3 G4 N
Hepatitis B G1 G2a) G3 G4 N
Pneumokokken G1 G2 G3 N
Rotaviren G1b) G2 (G3) (G3)
Meningokokken C (G1 ab 12 Monaten)
Masern, Mumps,
Röteln (MMR)
G1 G2
Windpocken (Varizellen) G1 G2

Erläuterungen

Buchstabe Info
G Grundimmunisierung (in bis zu vier Teilimpfungen G1-G4)
N Nachholimpfung (Grundimmunisierung aller noch nicht Geimpften bzw. Komplettierung einer unvollständigen Impfserie)
a) Bei Anwendung eines Einzelimpfstoffes (monovalenter Impfstoff) kann diese Dosis entfallen.
b) Die 1. Impfung sollte bereits ab dem Alter von 6 Wochen erfolgen, je nach verwendetem Impfstoff sind 2 bzw. 3 Dosen im Abstand von mindestens 4 Wochen erforderlich.

Um die Zahl der Injektionen möglichst gering zu halten, werden vorzugsweise Kombinationsimpfstoffe verwendet. Sie sollen gleichzeitig einen Schutz gegen unterschiedliche Antigene und somit gegen unterschiedliche Krankheiten aufbauen. Bei Verwendung von Kombinationsimpfstoffen sind die Angaben des Herstellers zu den Impfabständen zu beachten.

Weitere Informationen

Onmeda-Lesetipps:

Quellen:

Epidemiologisches Bulletin 34/2017: Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (Stand: 24. August 2017)

Aktualisiert am: 28. August 2017

Anzeige