Reproterol

Wirkstoff || Quellen (Stand: 07. September 2007)

auch bezeichnet als:
(RS)-7-{3-[2-(3,5-Dihydroxyphenyl)-2-hydroxyethylamino]propyl}-1,3-dimethyl-3,7-dihydropurin-2,6-dion; Reproterolum

Allgemeines

Reproterol wird zur Behandlung von Atemwegserkrankungen angewendet, bei denen es zu einer Verengung der Bronchien kommt. Hierzu zählen schwere Anfälle von Asthma bronchiale und die COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung). Eine langfristige Therapie mit dem Wirkstoff sollte nach Möglichkeit immer mit einer entzündungshemmenden Therapie kombiniert werden (beispielsweise einem Vertreter der Glukokortikoide).

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • Bronchien bei Asthma bronchiale und COPD erweitern
  • Abhusten von Schleim bei Asthma bronchiale und COPD erleichtern.



Apotheken-Notdienst