Minoxidil (gegen Haarausfall)

Wirkstoff || Quellen (Stand: 08. Juni 2017)

auch bezeichnet als:
2,6-Diamino-4-piperidinopyrimidin-1-oxid; 3-Oxy-6-piperidin-1-ylpyrimidin-2,4-diamin; Minoxidilum

Welche Wechselwirkungen zeigt Minoxidil (gegen Haarausfall)?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Der Wirkstoff sollte als Tinktur nicht zusammen mit anderen äußerlich anzuwendenden Wirkstoffen eingesetzt werden.




Apotheken-Notdienst