Milchsäure

Wirkstoff || Quellen (Stand: 17. September 2012)

auch bezeichnet als:
2-Hydroxypropansäure; 2-Hydroxypropionsäure; Acidum lacticum; E 270

Welche Wechselwirkungen zeigt Milchsäure?

Bitte beachten Sie, dass die Wechselwirkungen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Milchsäure erhöht die Durchlässigkeit der Haut für weitere Arzneimittel. Folglich kann sie Wirkungen und Nebenwirkungen anderer Substanzen, die gleichzeitig auf die Haut oder Schleimhaut aufgebracht werden, beeinflussen.




Apotheken-Notdienst