Me­thylsalicyl­at

Wirkstoff || Quellen (Stand: 24. September 2007)

auch bezeichnet als:
2-Hydroxybenzoesäuremethylester; Methyl-2-Hydroxybenzoat; Salicylsäuremethylester; Wintergrünöl (künstlich)

Allgemeines

Methylsalicylat wird ausschließlich äußerlich in Salben, Cremes oder Pasten zur Behandlung bei Nervenentzündungen und Muskelerkrankungen eingesetzt. Hierzu zählen insbesondere Nervenschmerzen, Bandscheiben-Syndrom, Schulter-Arm-Syndrom, Schmerzen des Ischias-Nervs, Hexenschuss, Entzündung der Zwischenrippennerven, Sehnenscheidenentzündungen sowie Prellungen und Narbenverhärtungen.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • entzündliche und schmerzhafte Nerven- und Muskelerkrankungen lindern
  • örtliche Durchblutung verbessern.



Apotheken-Notdienst