Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Lidocain

Wirkstoff || Quellen (Stand: 10. Juli 2014)

auch bezeichnet als:
2-Diethylamino-2′,6′-dimethylacetanilid; Lidocainum

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Das Medikament sollte nicht in die Augen oder auf verletzte Haut gelangen und muss in solchen Fällen sofort mit fließendem Wasser abgespült werden.
  • Vor kosmetischen Eingriffen ist das Medikament mit einem Wattestäbchen aufzubringen, wobei bis zur vollen Wirkung einige Minuten gewartet werden muss.
  • Bei Anwendung des Medikaments im Mund, Rachen und Kehlkopfbereich besteht durch die Beeinträchtigung des Schluckens und das Auftreten eines Taubheitsgefühls ein erhöhtes Risiko für Bissverletzungen und das versehentliche Einatmen von Nahrung (Aspiration).
  • Wird das Medikament eingespritzt oder auch großflächig äußerlich verwendet, kann es das Reaktionsvermögen so weit verändern, dass Autofahren und das Bedienen von Maschinen gefährlich sind.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.







Anzeige