Fluorouracil

Wirkstoff || Quellen (Stand: 03. Mai 2017)

auch bezeichnet als:
5-Fluorouracil; 5-Fluorpyrimidin-2,4-dion; Fluorouracilum

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Bei der äußerlichen Anwendung des Medikaments dürfen die behandelten Hautstellen keiner UV-Bestrahlung ausgesetzt werden.
  • Das Medikament darf nicht zusammen mit Brivudin, Sorivudin oder ähnlichen Wirkstoffen eingesetzt werden.
  • Die innerliche Behandlung mit dem Medikament darf nur durch Ärzte erfolgen, die erfahren in der Therapie von Krebserkrankungen sind.
  • Bei innerlicher Anwendung kann das Medikament Übelkeit und Erbrechen auslösen, die Autofahren und das Führen von Maschinen gefährlich machen.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.




Apotheken-Notdienst