Docetaxel

Wirkstoff || Quellen (Stand: 18. Dezember 2009)

auch bezeichnet als:
(2R,3S)-4-Acetoxy-2alpha-benzyloxy-13-[3-(N-tert-butoxycarbonyl)amino-2-hydroxy-3-phenyl]propionyl-5beta,20-epoxy-1,7beta,10beta-trihydroxy-9-oxotax-11-en-13alpha-ylester; Docetaxelum

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Während der Therapie und während der Folgezeit muss der Arzt die Herzfunktion überwachen. Dies gilt besonders bei Kombination des Medikaments mit Trastuzumab.
  • Während der Therapie mit dem Medikament muss der Arzt das Blutbild laufend kontrollieren.
  • Bei Blutdruckabfall, starken Hautreaktionen oder Bronchialkrämpfen ist die Behandlung mit dem Medikament sofort abzubrechen.
  • Während der Therapie mit dem Medikament muss ein wirksamer Schutz vor Schwangerschaft sichergestellt sein.
  • Die Verwendung des Medikaments darf nur unter Aufsicht eines erfahrenen Krebsarztes (Onkologen) erfolgen.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.




Apotheken-Notdienst