Di­ethyl­amin­salicyl­at

Wirkstoff || Quellen (Stand: 04. September 2007)

auch bezeichnet als:
DEAS; Diethylammonium salicylat; Diethylazan-Salz

Allgemeines

Diethylaminsalicylat wird in Kombination mit anderen Wirkstoffen in Form von Gel oder Creme zur äußerlichen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen sowie Entzündungen der Gelenke und Muskeln angewendet. Hierzu zählen rheumatische Beschwerden (entzündlich-rheumatische Erkrankungen), Sehnenscheidenentzündungen sowie Nacken- und Rückenschmerzen.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • Schmerzen (leicht bis mäßig stark) lindern
  • Entzündungen hemmen
  • Schmerzen bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen lindern
  • Verletzungen mit Prellungen, Verstauchungen, Quetschungen, Blutergüssen und Zerrungen behandeln
  • Sehnenscheidenentzündungen behandeln
  • Nacken- und Rückenschmerzen lindern
  • Oberflächliche Venenentzündungen und Krampfadern behandeln.



Apotheken-Notdienst