Cinnarizin

Wirkstoff || Quellen (Stand: 29. Oktober 2007)

auch bezeichnet als:
1-(Diphenylmethyl)-4-(3-phenylprop-2-en-1-yl)piperazin; Cinnarizinum

Allgemeines

Cinnarizin wird zur Behandlung von Störungen des Gleichgewichtsorgans beziehungsweise des Innenohrs eingesetzt. Es lindert dabei insbesondere den Schwindel und die Übelkeit bei der Menière-Krankheit.

Welchen Zwecken dient dieser Wirkstoff?

  • Übelkeit und Schwindel bei Menière-Krankheit mindern
  • Hirndurchblutung und altersbedingte Hirnleistungsstörungen verbessern(Wirksamkeit unsicher)
  • Gehfähigkeit bei Durchblutungsstörungen der Beine verbessern
  • Durchblutung fördern
  • Demenz behandeln
  • Arterielle Durchblutungsstörungen verbessern
  • Störungen des Gleichgewichtsorgans beziehungsweise des Innenohrs vermindern
  • Übelkeit und Schwindel bei Reisekrankheit mindern (nicht gesicherte Anwendung).



Apotheken-Notdienst