Cetyl­pyri­dinium­chlo­rid + Lyso­zym

Wirkstoffkombination || Quellen (Stand: 03. September 2007)

auch bezeichnet als:
1-Hexadecylpyridinium chlorid; E 1105; Mucopeptidglucohydrolase; Muramidase; Peptidoglykan-N-Acetylmuramoylhydrolase

Allgemeines

Die Kombination aus Cetylpyridiniumchlorid und Lysozym wird zur Behandlung von Infektionen und Entzündungen des Mund- und Rachenraums eingesetzt, die mit Rötung, Schwellung und Halsschmerzen einhergehen. Daneben werden Cetylpyridiniumchlorid und Lysozym auch unterstützend bei leichten Mandelentzündungen angewendet.

Welchen Zwecken dient diese Wirkstoffkombination?

  • Halsschmerzen behandeln
  • Entzündungen im Mund- und Rachenraum bekämpfen



Apotheken-Notdienst