Butyl­scopol­amin

Wirkstoff || Quellen (Stand: 11. September 2015)

auch bezeichnet als:
(1S,3s,5R,6R,7S)-8-Butyl-6,7-epoxy-3-{[(S)-3-hydroxy-2-phenylpropanoyl]oxy}-8-methyl-8-azoniabicyclo[3.2.1]octan; 8-Butyl-6-beta-7-beta-epoxy-3-alpha-S-tropoyloxy-1-alpha-H-5-alpha-H-tropan; Butylscopolaminum

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

  • Injektionen mit dem Medikament sind nur durch einen Arzt erlaubt, insbesonders bei Herzbeschwerden muss mit großer Vorsicht gespritzt werden.
  • Tritt während der Behandlung mit dem Medikament eine Augenrötung oder ein Sehverlust ein, ist ein Augenarzt aufzusuchen.
  • Durch Nebenwirkungen des Medikaments wie Müdigkeit, Schwindel oder Sehstörungen kann die Fähigkeit zum Autofahren und zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt werden.

Manchmal lösen arzneiliche Wirkstoffe allergische Reaktionen aus. Sollten Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion wahrnehmen, so informieren Sie umgehend Ihren Arzt oder Apotheker.




Apotheken-Notdienst