Butyl­scopol­amin

Wirkstoff || Quellen (Stand: 11. September 2015)

auch bezeichnet als:
(1S,3s,5R,6R,7S)-8-Butyl-6,7-epoxy-3-{[(S)-3-hydroxy-2-phenylpropanoyl]oxy}-8-methyl-8-azoniabicyclo[3.2.1]octan; 8-Butyl-6-beta-7-beta-epoxy-3-alpha-S-tropoyloxy-1-alpha-H-5-alpha-H-tropan; Butylscopolaminum

Gegenanzeigen

Im Folgenden erhalten Sie Informationen über Gegenanzeigen bei der Anwendung von Butyl­scopol­amin im Allgemeinen, bei Schwangerschaft & Stillzeit sowie bei Kindern. Bitte beachten Sie, dass die Gegenanzeigen je nach Arzneiform eines Medikaments (beispielsweise Tablette, Spritze, Salbe) unterschiedlich sein können.

Wann darf Butyl­scopol­amin nicht verwendet werden?

Butylscopolamin darf nicht eingesetzt werden bei
  • Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff
  • Verengungen des Magen-Darm-Traktes oder einer krankhaften Weitstellung des Dickdarms (Megakolon)
  • einer Verengung der Harnröhre, beispielsweise bei Prostatakrebs oder einer gutartigen Prostatavergrößerung
  • Engwinkelglaukom, einer Form des grünen Stars, bei welcher der Augenkammerwinkel eingeengt ist
  • beschleunigtem Herzschlag oder Herzrhythmusstörungen
  • der Muskelschwächekrankheit Myasthenia gravis.

Was müssen Sie bei Schwangerschaft und Stillzeit beachten?

Für die Einnahme von Butylscopolamin während der Schwangerschaft liegen keine ausreichenden Erfahrungen vor. Ob der Wirkstoff über den Mutterkuchen den Embryo erreicht, ist unbekannt. Daher sollten schwangere Frauen das Mittel nur dann einnehmen oder injiziert bekommen, wenn der behandelnde Arzt es für unbedingt notwendig hält.

Während der Stillzeit sollte Butylscopolamin nicht eingenommen werden, da es die Milchproduktion hemmt. Außerdem geht es in die Muttermilch über und kann beim Säugling Nebenwirkungen hervorrufen.

Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?

Für Kinder unter sechs Jahren gibt es zu wenige Erfahrungen mit Butylscopolamin beziehungsweise dem entsprechenden Salz Butylscopolaminium-Bromid. Deshalb sollte der Wirkstoff bei ihnen nicht angewendet werden.




Apotheken-Notdienst