Benzocain

Wirkstoff || Quellen (Stand: 08. Mai 2008)

auch bezeichnet als:
4-Amino-Benzoesäureethylesther; Benzocainum; Ethyl-p-aminobenzoat

So wirkt Benzocain

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den Anwendungsgebieten und der Wirkungsweise von Benzocain. Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Mittel zur örtlichen Betäubung, Mittel gegen Juckreiz, zu welcher der Wirkstoff Benzocain gehört.

Anwendungsgebiete des Wirkstoffs Benzocain

Benzocain wird nur örtlich (lokal) an der Haut und an den Schleimhäuten von Mund, Rachen und Enddarm eingesetzt. Auch eine Anwendung als Injektionslösung zur örtlichen Betäubung ist möglich.

In Cremes und Salben wird Benzocain als schmerz- und juckreizstillender Wirkstoff bei entzündlichen Hauterkrankungen (beispielsweise Ekzeme), Gürtelrose, Hämorrhoiden, Verbrennungen, Wundschmerzen, Sonnenbrand und Insektenstichen angewendet.

Zur unterstützenden Behandlung wird Benzocain in Form von Ohrentropfen bei Ohrenschmerzen, in Lösungen oder Lutschpastillen bei Halsschmerzen, Entzündungen des Mund- und Rachenraumes oder bei Zahnschmerzen eingesetzt. Außerdem dienen Benzocain-Lösungen im kosmetischen Bereich zur örtlichen Betäubung vor der Anbringung von Tattoos und Permanent-Make-up.

Als Injektion dient Benzocain zur Behandlung von Schmerzpunkten bei Beschwerden der unteren Wirbelsäule (Hexenschuss).

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Benzocain sind vertiefende Informationen verfügbar:

Wirkungsweise von Benzocain

Benzocain bewirkt wie alle Mittel zur örtlichen Betäubung durch Blockierung der Reizweiterleitung in den Nerven eine Schmerzhemmung. Aus dem gleichen Grunde wird ebenso ein bestehender Juckreiz nicht mehr gefühlt, so dass Benzocain auch als Mittel gegen Juckreiz einsetzbar ist.

Bei geringen Benzocain-Dosen lässt zuerst das Schmerzempfinden und damit auch der Juckreiz nach.

Benzocain wird nur in geringem Umfang über die Haut in den Körper aufgenommen. Das ist günstig, weil Benzocain sonst wie alle betäubenden Mittel auch Nervenfasern betäuben würde, die für die Erregbarkeit des Herzens gebraucht werden.




Apotheken-Notdienst