Anzeige

Anzeige

Valette

Medikament || Quellen (Stand: 01. Oktober 2007)

Hersteller: Jenapharm GmbH & Co. KG
Wirkstoffkombination: Ethinylestradiol + Dienogest
Darreichungsform: überzogene Tablette

rezeptpflichtig

Wirkung

Valette enthält die Wirkstoffkombination Ethinylestradiol + Dienogest.

Die Wirkstoffkombination Ethinylestradiol + Dienogest wird zur hormonalen Schwangerschaftsverhütung ("Pille", "Antibabypille") eingesetzt. Weiterhin unterstützt die Kombination die Behandlung von Frauen mit leichter bis mittelschwerer Akne und Talgdrüsenüberproduktion.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Ethinylestradiol + Dienogest sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Östrogen-Gestagen-Kombinationen zur Verhütung, Kontrazeptiva, Sexualhormone, zu welchen die Wirkstoffkombination Ethinylestradiol + Dienogest gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Schwangerschaftsverhütung durch Einnahme von Hormonen ("Pille", "Antibabypille")
  • Behandlung von Frauen mit mittelschwerer Akne, die keine Gegenanzeigen für eine Therapie mit Verhütungsmitteln in Tablettenform aufweisen, und nach Versagen von geeigneten lokalen Behandlungen

Dosierung

Schließen Sie vor Beginn der Anwendung eine Schwangerschaft aus. Bei einer Schwangerschaft ist das Arzneimittel abzusetzen. Kontrolluntersuchungen sollten etwa halbjährlich erfolgen.

Die erste Tablette wird an einer Stelle des entsprechenden Wochentags aus der Packung herausgedrückt. Die Tablette sollte unzerkaut mit etwas Flüssigkeit geschluckt werden. Nehmen Sie nun jeden Tag an 21 aufeinanderfolgenden Tagen in der angegebenen Reihenfolge die nächste Tablette möglichst zur selben Tageszeit ein. Dies sollte am besten abends sein. Die Regelmäßigkeit der Einnahme ist Voraussetzung für die schwangerschaftsverhütende Sicherheit. Der Abstand zwischen der Einnahme von zwei Tabletten sollte möglichst regelmäßig 24 Stunden sein. Nach Einnahme der letzten Tablette folgt eine siebentägige Einnahmepause. Jetzt kommt es in den zwei bis drei Tagen nach der letzten Tablette zu einer Blutung. Nach den sieben Tagen beginnt die Einnahme mit der nächsten Packung. Das ist unabhängig davon, ob die Blutung schon beendet ist oder nicht.

Eine vergessene Tabletteneinnahme muss spätestens innerhalb der nächsten 12 Stunden nachgeholt werden. Bei einer späteren Einnahme ist die empfängnisverhütende Wirkung in diesem Zyklus nicht mehr zuverlässig. In einem solchen Fall ist die vergessene Tablette auszulassen, die Packung aber wie üblich aufzubrauchen, um eine vorzeitige Blutung zu verhindern. Zusätzlich sollten mechanische Verhütungsmittel (Kondom) angewendet werden.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße und Preis von Valette. In folgender Angebotsform ist Valette erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
126 Stück überzogene Tablette
€64,95 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
21 Stück überzogene Tablette
€20,75 EUR (€5,00 EUR), (€1,00 EUR Versand) Preisvergleich
63 Stück überzogene Tablette
€39,25 EUR (€5,00 EUR), (€1,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Calciumcarbonat
  • Carnaubawachs
  • Gelatine
  • Glucosesirup
  • Kartoffelstärke
  • Lactose
  • Macrogol 35 000
  • Magnesiumstearat
  • Povidon K 25
  • Saccharose
  • Talkum
  • Titandioxid


Apotheken-Notdienst


Anzeige