Trizivir Filmtabletten

Medikament || Quellen (Stand: 13. März 2008)

Hersteller: GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG
Wirkstoffkombination: Abacavir + Lamivudin + Zidovudin
Darreichungsform: Filmtabletten

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

Trizivir Filmtabletten enthalten die Wirkstoffkombination Abacavir + Lamivudin + Zidovudin. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Trizivir Filmtabletten.

Die Kombination wird zur Behandlung von HIV-Infektionen bei Erwachsenen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr eingesetzt. Sie soll die Vermehrung von HI-Viren hemmen und dem Ausbrechen von AIDS-Symptomen vorbeugen.

Bei schon bestehender AIDS-Erkrankung mindert die Kombination die Beschwerden, verbessert die Lebensqualität der Betroffenen und steigert ihre Lebenserwartung.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Abacavir + Lamivudin + Zidovudin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen virenhemmende Mittel, Reverse-Transkriptase-Hemmer, zu welchen die Wirkstoffkombination Abacavir + Lamivudin + Zidovudin gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • zur Behandlung von Erwachsenen, die mit dem AIDS-Virus infiziert sind, als Alternative zur jeweils einzelnen Einnahme der Arzneistoffe Abacavir, Lamivudin und Zidovudin in gleicher Dosierung

Dosierung

Die Therapie mit dem Medikament sollte nur von einem Arzt, der Erfahrung
in der Behandlung der HIV-Infektion besitzt, verschrieben werden.

Die empfohlene Dosierung des Medikaments bei Erwachsenen (18 Jahre und älter) beträgt eine Tablette zweimal täglich; die Tabletten können mit oder ohne eine Mahlzeit eingenommen werden.

Wenn der Abbruch der Behandlung wegen Nebenwirkungen von Abacavir, Lamivudin oder Zidovudin nötig ist oder wenn eine Dosisverminderung erforderlich ist, stehen auch Einzel-Medikamente mit den genannten Wirkstoffe zur Verfügung.

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion (Kreatinin-Clearance unter 50 Milliliter/Minute) scheiden Lamivudin und Zidovudin langsamer aus, was zu erhöhten Blutkonzentrationen beider Wirkstoffe führen kann. Für solche Patienten ist die Behandlung mit Einzel-Medikamenten geeigneter.

Bei Patienten im Endstadium einer Nierenerkrankung und solchen mit einer eingeschränkten Leberfunktion ist die Behandlung mit dem Medikament verboten.

Ältere Patienten (über 65 Jahre) haben möglicherweise eine Einschränkung der Nierenfunktion oder ein verändertes Blutbild. Daher ist bei diesen Patienten besondere Vorsicht geboten, wenn es auch bisher nur wenige Erfahrungen mit dieser Altersgruppe gibt. Ein deutlicher Abfall der Konzentration des roten Blutfarbstoffes oder der Neutrophilen Blutzellen im Blut macht eine Verringerung der Zidovudin-Dosis und damit dem Umstieg auf Einzel-Medikamente nötig.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße und Preis von Trizivir Filmtabletten. In folgender Angebotsform sind Trizivir Filmtabletten erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
60 Filmtabletten Filmtabletten
€1.261,54 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • mikrokristalline Cellulose
  • Titandioxid
  • Eisenoxidhydrat
  • Hypromellose
  • Indigocarmin-Aluminiumsalz
  • Macrogol
  • Magnesiumstearat
  • Poly(O-carboxymethyl)stärke-Natriumsalz (Typ A)



Apotheken-Notdienst