Skinoren 20% Creme

Medikament || Quellen (Stand: 19. Mai 2016)

Hersteller: Jenapharm GmbH & Co. KG
Wirkstoff: Azelainsäure
Darreichungsform: Creme

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

Skinoren 20% Creme enthält den Wirkstoff Azelainsäure.

Azelainsäure lindert in weniger konzentrierter Form (15%ig) eine leichte bis mittelschwere Akne im Gesicht mit Pickeln und Pusteln. Des Weiteren dient sie in dieser Konzentration der äußerlichen Behandlung von Gesichtsrose (Rosazea) mit Pickeln und Pusteln.

In stärker konzentrierter Form (20%ig) wird Azelainsäure zur örtlichen Behandlung der einfachen Akne (Acne vulgaris) eingesetzt.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Azelainsäure sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe abschälende Mittel, zu welcher der Wirkstoff Azelainsäure gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • einfache Akne

Dosierung

Die Creme ist ausschließlich zur Anwendung auf der Haut bestimmt. Tragen Sie sie zweimal täglich (morgens und abends) auf die befallenen Hautstellen
auf und reiben Sie sie vorsichtig in die Haut ein. Etwa 0,5 Gramm (ein Strang von 2,5 Zentimeter) Creme reichen für die gesamte Gesichtsfläche aus.

Vor der Anwendung der Creme ist die Haut sorgfältig mit klarem Wasser zu reinigen und abzutrocknen. Dazu können Sie ein mildes Hautreinigungsmittel verwenden.

Es ist wichtig, die Creme während des gesamten Behandlungszeitraumes regelmäßig anzuwenden. Die Anwendungsdauer kann individuell unterschiedlich sein und wird auch durch den Schweregrad der Hauterkrankung bestimmt. Im Allgemeinen ist bei Akne eine deutliche Besserung nach etwa vier Wochen zu verzeichnen. Allerdings kann die Creme bis zur völligen Abheilung bis zu einem Jahr lang angewendet werden.

Treten Hautreizungen auf, sollten Sie die Menge der Creme pro Anwendung vermindern oder die Häufigkeit der Anwendung auf einmal täglich beschränken, bis die Reizung abgeklungen ist. Falls erforderlich, ist die Behandlung vorübergehend für einige Tage auszusetzen. Nach Abklingen der Reizbeschwerden steigern Sie die Anwendungshäufigkeit wieder auf zweimal täglich und führen die Behandlung so regelmäßig weiter.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Skinoren 20% Creme. In folgender Angebotsform ist Skinoren 20% Creme erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Gramm Creme)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
30 Gramm Creme 200 Milligramm Azelainsäure €25,91 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
50 Gramm Creme 200 Milligramm Azelainsäure €33,11 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
100 Gramm Creme 200 Milligramm Azelainsäure €51,92 EUR (€5,17 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • (Hexadecyl/octadecyl)(2-ethylhexanoat)
  • 1-Hexadecanol
  • Benzoesäure (E 210)
  • gereinigtes Wasser
  • Glycerol -Trialkanoat (C12-C18)
  • Glycerol 85 %
  • Glycerolmono/ -distearat
  • Hexadecylpalmitat
  • Macrogolglycerolstearate
  • Propylenglycol



Apotheken-Notdienst