Anzeige

Anzeige

Nifurantin 100 mg

Medikament || Quellen (Stand: 04. Januar 2017)

Hersteller: APOGEPHA Arzneimittel GmbH
Wirkstoff: Nitrofurantoin
Darreichungsform: Dragee

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

Nifurantin 100 mg enthält den Wirkstoff Nitrofurantoin.

Anzeige

Nitrofurantoin kann zur Behandlung von akuten und chronischen beziehungsweise häufig wiederkehrenden Harnwegsinfektionen durch Bakterien angewendet werden.

In der Regel wird Nitrofurantoin nur eingesetzt, wenn andere risikoärmere und wirkungsvollere Medikament nicht verwendet werden können (beispielsweise wegen einer Unverträglichkeit). Auch sollte der Wirkstoff nicht über löängere Zeit eingesetzt werden.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Nitrofurantoin sind vertiefende Informationen verfügbar:

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Hemmung chronischer Harnwegsinfektionen bei Patienten mit angeborener oder erworbener Abflussbehinderung der Harnwege, wenn mildere Chemotherapeutika nicht wirksam sind
  • Vorbeugung vor chronisch wiederholt auftretenden Harnwegsinfektionen, wenn mildere Chemotherapeutika nicht wirksam sind
  • akute Harnwegsinfektionen von Frauen durch Erreger, gegen die Nitrofurantoin wirksam ist

Dosierung

Dauer und Dosierung der Behandlung sind abhängig von Art und Schwere der Erkrankung.

Zur Akuttherapie über sieben bis zehn Tage nehmen Erwachsene täglich drei- bis viermal eine Tablette im zeitlichen Abstand von acht, beziehungsweise sechs Stunden ein. Kinder erhalten fünf Milligramm Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht.

Zur Vorbeugung kann die Therapie über 14 Tage Anwendung, dann 14 Tage Pause erfolgen und sich in dieser Weise über bis zu drei Monate erstrecken. Dazu nehmen Erwachsene ein- bis zweimal täglich eine Tablette. Kinder erhalten bei dieser Therapievariante zwei bis drei Milligramm Wirkstoff pro Kilogramm Körpergewicht täglich.

Die Einnahme erfolgt während oder nach einer Mahlzeit mit etwas Flüssigkeit.

Soll ein Rückfall verhindert werden, nehmen Erwachsene drei bis sechs Monate lang einmal täglich eine Tablette von 100 oder 50 Milligramm (letztere stehen ebenfalls zur Verfügung) ein. Kinder erhalten über den genannten Zeitraum 1,2 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Die Einnahme erfolgt abends nach dem letzten Wasserlassen mit etwas Flüssigkeit.

Für kleine Kinder stehen mit Nifuratin 50 Milligramm und Nifuretten niedriger dosierte Präparate zur Verfügung.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Nifurantin 100 mg. In folgender Angebotsform ist Nifurantin 100 mg erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Stück Dragee)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
30 Stück Dragees 100 Milligramm Nitrofurantoin €16,33 EUR (€5,00 EUR), (€2,00 EUR Versand) Preisvergleich
50 Stück Dragees 100 Milligramm Nitrofurantoin €18,15 EUR (€5,00 EUR), (€2,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Titandioxid (E 171)
  • Calciumcarbonat
  • Chinolingelb, Aluminiumsalz (E 104)
  • Gelatine
  • Glucose
  • Kartoffelstärke
  • Lactose-Monohydrat
  • Magnesiumstearat
  • modifizierte Maisstärke
  • Montanglycolwachs
  • Natriumcarboxymethylstärke
  • Povidon
  • Saccharose
  • Talkum

Anzeige



Apotheken-Notdienst


Anzeige