Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Lasix liquidum

Medikament || Quellen (Stand: 19. November 2007)

Hersteller: Aventis Pharma Deutschland GmbH
Wirkstoff: Furosemid
Darreichungsform: Lösung

rezeptpflichtig

Wirkung

Lasix liquidum enthält den Wirkstoff Furosemid. Zu beachten ist außerdem die besondere Wirkung von Lasix liquidum

Furosemid wird ganz allgemein bei Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödemen) infolge von Herzmuskelschwäche, Leberzirrhose, Funktionsstörungen der Nieren oder Verbrennungen eingesetzt.

Furosemid hat darüber hinaus noch einige weitere Einsatzgebiete:
  • Bei einem Lungenödem erreicht Furosemid eine rasche und intensive Flüssigkeitsausschwemmung.
  • Wie andere Schleifendiuretika dient Furosemid der Vorbeugung eines akuten Nierenversagens und der Behandlung einer Nierenfunktionsschwäche.
  • Furosemid findet Anwendung bei der Behandlung des Bluthochdrucks oder einer Bluthochdruckkrise im Rahmen von Herz- und Kreislauf-Beschwerden.
Wird mit Furosemid in Tabletten-Form keine ausreichende Harnausscheidung erreicht, kann der Wirkstoff auch als Injektion verabreicht werden.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Furosemid sind vertiefende Informationen verfügbar:

Alle vom Hersteller genannten Anwendungsgebiete

Weitere Informationen

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Diuretika, Schleifendiuretika, zu welcher der Wirkstoff Furosemid gehört.

Dosierung

Dosierung und Anwendungsdauer werden je nach Erkrankung individuell vom Arzt festgelegt. Die Dosis muss jeweils für eine ausreichende Entwässerung angepasst werden.

Bei Wassereinlagerungen im Gewebe (Ödeme) infolge von Herz-, Leber- oder Nierenerkrankungen beträgt die Anfangsdosis für Erwachsene 40 Milligramm (vier Milliliter Lasix liquidum), falls erforderlich können nach sechs Stunden weitere 80 Milligramm (acht Milliliter Lasix liquidum) beziehungsweise nach weiteren sechs Stunden 160 Milligramm (16 Milliliter Lasix liquidum) verabreicht werden. Die Erhaltungsdosis beträgt in der Regel 40 bis 80 Milligramm (vier bis acht Milliliter Lasix liquidum) pro Tag. Der durch die Entwässerung bedingte Gewichtsverlust darf ein Kilogramm pro Tag nicht überschreiten.

Kinder erhalten in der Regel ein bis zwei Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht bis maximal 40 Milligramm (vier Milliliter Lasix liquidum) pro Tag.

Bei Ödemen infolge von Verbrennungen liegt die Tages- beziehungsweise Einzeldosis bei 40 Milligramm bis 100 Milligramm (vier bis zehn Milliliter Lasix liquidum), bei eingeschränkter Nierenfunktion bis 250 Milligramm (25 Milliliter Lasix liquidum). Für die Dosierung bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungsergebnisse bezüglich Wirksamkeit und Sicherheit vor.

Bei Bluthochdruck beträgt die Tagesdosis für Erwachsene 40 Milligramm (vier Milliliter Lasix liquidum). Auch hier liegen für die Dosierung bei Kindern keine ausreichenden Untersuchungsergebnisse bezüglich Wirksamkeit und Sicherheit vor.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von Lasix liquidum. In folgender Angebotsform ist Lasix liquidum erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro ml Lösung)
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
50 ml Lösung 10 Milligramm Furosemid
16,52 EUR
100 ml Lösung 10 Milligramm Furosemid
22,23 EUR

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Aromastoff
  • Ethanol (11,9 Vol.-%)
  • Farbstoff E 104
  • Farbstoff E 110
  • Glycerol
  • Methyl-4-hydroxybenzoat 2,5 mg
  • Propyl-4-hydroxybenzoat 0,5 mg (Konservierungsmittel)
  • Sorbitol






Anzeige