LEMTRADA 12 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung

Medikament || Quellen (Stand: 10. Juni 2016)

Hersteller: Genzyme GmbH
Wirkstoff: Alemtuzumab
Darreichungsform: Infusionslösungs­konzentrat

rezeptpflichtig

Bitte beachten: Die Angaben zur Wirkung beziehen sich allgemein auf den Wirkstoff des Medikaments und können daher von den Herstellerangaben zu Ihrem Medikament abweichen. Bitte fragen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Apotheker oder ziehen Sie den Beipackzettel Ihres Medikaments zurate.

Wirkung

LEMTRADA 12 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung enthält den Wirkstoff Alemtuzumab.

Alemtuzumab wird zur Behandlung von erwachsenen Patienten mit Multipler Sklerose verwendet. Voraussetzung ist ein schubförmiger Verlauf mit zwischenzeitlichen Phasen der Besserung und die Erkrankung muss sowohl durch ärztliche Untersuchung wie auch bildgebende Verfahren bestätigt sein.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Alemtuzumab sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zur Wirkstoffgruppe Monoklonale Antikörper, zu welcher der Wirkstoff Alemtuzumab gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Multiple Sklerose Erwachsener, die schubförmig mit Erholungsphasen verläuft und sicher durch Untersuchungen und Labortests bestätigt wurde

Dosierung

Die Behandlung mit dem Medikament darf nur durch einen in der Behandlung von MS-Patienten erfahrenen Nervenarzt begonnen und überwacht werden. Es sollten zudem Fachpersonal und Geräte zur Verfügung stehen, die geeignet sind, die häufigsten Nebenwirkungen, insbesondere Autoimmunerkrankungen und Infektionen, Überempfindlichkeitsreaktionen und/oder allergische Reaktionen rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.

Die Patienten erhalten einen Medikamentenpass.

Die empfohlene Dosis des Medikaments beträgt 12 Milligramm Alemtuzumab/Tag. Sie wird in zwei Behandlungsphasen als Infusion in die Vene gebeben:
  • im ersten Behandlungsjahr je eine Infusion an fünf aufeinander folgenden Tagen (60 Milligramm Alemtuzumab Gesamtdosis)
Möglicherweise wird der Arzt die Patienten gegen Überempfindlichkeitsreaktionen oder Infektionen vor den Infusionen vorbehandeln.
  • im zweiten Behandlungsjahr eine Infusion an drei aufeinander folgenden Tagen (36 Milligramm Gesamtdosis), verabreicht zwölf Monate nach der ersten Behandlungsphase.
    Ausgelassene Dosen sollten nicht am gleichen Tag wie eine geplante Dosis verabreicht werden.

    Packungsgröße & Preise

    Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße, Wirkstoffgehalt und Preis von LEMTRADA 12 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung. In folgender Angebotsform ist LEMTRADA 12 mg Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung erhältlich:
    (Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

    Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
    Packungsgröße und Darreichungsform Wirkstoffgehalt (Dosierung pro Flasche Infusionslösungs­konzentrat)
    - Anzeige -
    Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
    1 Flasche Infusionslösungs­konzentrat 12 Milligramm Alemtuzumab €10.653,50 EUR (€10,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich

    Sonstige Bestandteile

    Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

    • Natriumchlorid
    • Dinatriumedetat-Dihydrat
    • Dinatriumphosphat-Dihydrat
    • Kaliumchlorid
    • Kaliumdihydrogenphosphat
    • Polysorbat 80
    • Wasser für Injektionszwecke



  • Apotheken-Notdienst