Anzeige

Anzeige

Kinzalkomb 40/12,5mg/ -80/12,5mg Tabletten

Medikament || Quellen (Stand: 04. Juli 2012)

Hersteller: Bayer Vital GmbH
Wirkstoffkombination: Telmisartan + Hydrochlorothiazid
Darreichungsform: Tabletten

rezeptpflichtig

Wirkung

Kinzalkomb 40/12,5mg/ -80/12,5mg Tabletten enthalten die Wirkstoffkombination Telmisartan + Hydrochlorothiazid.

Die Wirkstoffkombination aus Telmisartan und Hydrochlorothiazid wird zur Behandlung von Bluthochdruck eingesetzt, den ein einzelner Wirkstoff nicht ausreichend senken kann. Voraussetzung für diese Kombinationstherapie ist zudem, dass der krankhaft gesteigerte Blutdruck nicht auf eine andere behandelbare Erkrankung zurückzuführen ist (essentielle Hypertonie).

Um einer übermäßigen Belastung des Stoffwechsels vorzubeugen, sollte der Körper vor Gabe der Kombination zunächst an einen der beiden Wirkstoffe gewöhnt werden.

Zu folgenden Anwendungsgebieten von Telmisartan + Hydrochlorothiazid sind vertiefende Informationen verfügbar:

Lesen Sie dazu auch die Informationen zu den Wirkstoffgruppen Thiazide und thiazidartige Entwässerungsmittel, AT1-Rezeptor-Antagonisten, Blutdrucksenker, zu welchen die Wirkstoffkombination Telmisartan + Hydrochlorothiazid gehört.

Anwendungsgebiete laut Herstellerangaben

  • Bluthochdruck ohne erkennbare körperliche Ursache bei Patienten, deren Blutdruck durch Telmisartan allein nicht ausreichend gesenkt wird

Dosierung

Vor der Umstellung auf die vorgegebene Dosiskombination wird der Arzt zunächst eine individuelle Dosissteigerung mit jedem Einzelwirkstoff erproben. Falls klinisch angemessen, kann ein direkter Wechsel von der Einzeltherapie zur festen Kombination in Betracht gezogen werden.

Die Kombination mit 40 Milligramm Telmisartan und 12,5 Milligramm Hydrochlorothiazid kann bei Patienten gegeben werden, deren Blutdruck von 40 Milligramm Telmisartan alleine nicht ausreichend gesenkt wird.

Die Kombination mit 80 Milligramm Telmisartan und 12,5 Milligramm Hydrochlorothiazid kann bei Patienten gegeben werden, deren Blutdruck von 80 Milligramm Telmisartan alleine nicht ausreichend gesenkt wird.

Für Fälle, bei denen beide genannten Medikamente nicht ausreichen, ist das Medikament auch mit 80 Milligramm Telmisartan und 25 Milligramm Hydrochlorothiazid erhältlich.

Bei eingeschränkter Nierenfunktion ist eine regelmäßige Überprüfung der Nierenfunktion notwendig.

Bei Patienten mit leicht bis mäßig eingeschränkter Leberfunktion sollte die Dosierung die einmal tägliche Gabe der schwächsten Dosierung (40/12,5 Milligramm) nicht überschreiten. Bei schweren Leberschäden darf das Medikament nicht verwendet werden.

Nehmen Sie die Tabletten einmal täglich mit etwas Flüssigkeit zum Essen oder nüchtern ein.

Packungsgröße & Preise

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über Packungsgröße und Preis von Kinzalkomb 40/12,5mg/ -80/12,5mg Tabletten. In folgender Angebotsform sind Kinzalkomb 40/12,5mg/ -80/12,5mg Tabletten erhältlich:
(Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zu den Preis- und Zuzahlungsangaben)

Onmeda selbst ist keine Online-Apotheke. Wir versenden keine Produkte. Im Rahmen unserer Kooperation mit MediPreis (http://www.medipreis.de) ermitteln wir jedoch die aktuell günstigsten Preise für die Medikamente und führen Sie unten auf. Mit Klick auf den Preis gelangen Sie zu MediPreis und können dort entscheiden, bei welchem Anbieter Sie bestellen möchten. Ist kein Link hinterlegt, so stammen die Preise aus der ABDA-Datenbank (Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände) und sind bei MediPreis nicht gelistet.
Packungsgröße und Darreichungsform
- Anzeige -
Günstigster Preis pro Packung (Zuzahlung), (Versandkosten)
28 Tabletten Tabletten
€33,28 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
56 Tabletten Tabletten
€55,76 EUR (€5,00 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
98 Tabletten Tabletten
€88,21 EUR (€8,77 EUR), (€0,00 EUR Versand) Preisvergleich
28 Tabletten Tabletten
€38,22 EUR (€5,00 EUR), (€3,00 EUR Versand) Preisvergleich

Sonstige Bestandteile

Folgende arzneilich nicht wirksame Bestandteile sind in dem Medikament enthalten:

  • Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A)
  • Eisen(III)-oxid (E 172)
  • Lactose-Monohydrat
  • Magnesiumstearat
  • Maisstärke
  • Meglumin
  • mikrokristalline Cellulose
  • Natriumhydroxid
  • Povidon K 25
  • Sorbitol (E 420)


Apotheken-Notdienst


Anzeige